Rouven M. Siegler | innergaming.de
Presse ...
http://www.innergaming.de/presse.html

Rouven M. Siegler | innergaming.de

Publikationen, Presse- & Medienberichte von, mit und über Rouven M. Siegler | innergaming.de ...

"Corona-Thema verstärkt Herbstdepressionen", 09/2020

Wenn das Wetter schlechter wird und die Tage kürzer, dann schlägt das nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Psyche. 2020 steigt die Anzahl der Betroffenen weiter an, denn immer noch sind wir durch die mit dem Corona-Virus einhergehenden Beschränkungen in unserem gewöhnlichen Rhythmus gestört. Zur Abwechslung lieb gewonnenen Unternehmungen und Veranstaltungen finden nicht statt. Wir sind mehr zu Hause als unterwegs.

Herbstdepressionen oder saisonal abhängige Depression (SAD) betrifft imm er mehr Menschen. Bereits in den vergangenen Jahren klagte fast jeder vierte Bundesbürger über die Beschwerden der Herbstdepression wie zum Beispiel eine gedrückte Stimmung, Trägheit, vermehrtes Schlafbedürfnis, vermehrtes Verlangen nach Süßem, verbunden mit Gewichtszunahme. Wie in jeder Situation spielt auch bei der Herbstdepression die innere Einstellung eine wichtige Rolle. Mit der dunklen, „schweren“ Jahreszeit kommt die depressive Stimmung - mit dem allgegenwärtigen Corona-Thema mehr denn je als in den Jahren zuvor.

Hier kann eine Hypnosetherapie mit den tief verankerten notwendigen positiven Gedanken und inneren Veränderungen helfen. Hypnose ist in ihrer Wirkung auch schon bei vielen anderen Arten von psychischen oder auch körperlichen Leiden wirkungsvoll von der Uni Tübingen wissenschaftlich medizinisch nachgewiesen. Dazu gehören unter anderem verschiedenen Formen von Ängsten, Schlafstörungen, Neurodermitis, Übergewicht, Rauchen und Migräne. Hypnose kann zwar nicht die äußeren Corona-Beschränkungen aufheben, wohl aber für ein besseres inneres Wohlfühlen sorgen. Mehr dazu erfahren Sie bei Rouven M. Siegler in seiner Praxis für Coaching, Hypnose- & Psychotherapie“ in Bad Endorf. Telefonisch unter 08053/798625 oder im Internet. innergaming.de

Mit klaren Gedanken gestärkt durch die Krise, 05/2020

Wir werden seit mehreren Wochen mit Meldungen, Bildern und Aussagen konfrontiert, denen wir - ohne es zu wollen - ständig ausgesetzt sind. Nie dagewesene Beschränkungen des täglichen Lebens begleiten uns ebenso wie eine Angst vor etwas, das wir nicht fassen können. Ein Virus ist unsichtbar - man riecht ihn nicht, man hört ihn nicht, man sieht ihn nicht. Aber nicht nur die Angst vor dem Virus selbst, sondern auch die negativen wirtschaftlichen Begleiterscheinungen lösen bei manchem pure Zukunfts- oder Existenzangst aus. Einsamkeit statt Geselligkeit - soziale Distanz und die Angst vor der Einsamkeit, das größte psychosoziale Probleme von Corona. Wo vorher ein unbeschwertes Leben mit Geselligkeit vorherrschte ist plötzlich ein großes Loch. Umarmungen und Nähe rücken plötzlich in weite Ferne. Für manche der Beginn einer gefühlten großen, traurigen Einsamkeit. Da Körper und Geist eng miteinander zusammen hängen, wirkt sich dieser permanente Stress physisch sowie auch psychisch aus. Manche reagieren mit Verdrängung und reden sich alles schön, wiederum andere versinken förmlich in ihrer Angst. Sicherlich hat all das nicht nur Auswirkungen auf uns selbst, sondern auch auf unser persönliches Umfeld. Da kann es durchaus zu verstärktem Konsum, Aggression, Depressionen oder zu einer Hoffnungslosigkeit bis hin zum Suizid enden. Ein Coaching kann helfen, auch in dieser Zeit wieder klare Gedanken zu fassen und frische Energie zu tanken. Das hat nichts mit Verdrängung zu tun, sondern vielmehr mit der Möglichkeit angstfrei neue Wege gehen zu können und Entscheidungen zu treffen, die vorher durch die vorherrschende Angst blockiert waren. Angst lähmt uns und Verharrung ist die denkbar schlechteste Alternative, um das Beste aus der Situation zu machen. BurnOut, Stressmanagement, Ängste, Phobien, Depressionen, Zwänge, Schlafstörung bis hin zum BurnOut sind nur ein kleiner Teil der Einsatzgebiete, bei denen mit einer persönlichen Beratung geholfen werden kann. Dieses Beratungsangebot ist Dank TELEmedizin über das Internet auch für Risikopatienten oder direkt vom Virus Betroffene geeignet. Mehr zum Thema Hypnose, Rouven M. Siegler und seinem Therapie- & Coachingangebot erhalten Sie telefonisch unter 0 80 53/798 625 oder auf der Website www.innergaming.de

"Hypnose in Coaching & Therapie", 11/2019

Bei den Vorstellungen über Hypnose kennt die Phantasie keine Grenzen. Von der Jahrmarktunterhaltung mit Showhypnose bis hin zur Therapie, von der Esoterik mit Rückführungen in frühere Leben bis hin zur gelungenen therapeutischen Intervention - das bietet natürlich eine ganze Bandbreite für Mythen und wilde Spekulationen. Auch eben angeheizt durch Medien wie Film & Kino, aber auch durch die erst späte Anerkennung der Hypnose in Deutschland im Jahre 2006 durch den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesregierung. Zum besseren Vergleich: Hypnose ist in den USA seit 1955, in Großbritannien seit 1956 wissenschaftlich als Therapieform in der Psychotherapie anerkannt. Kein Wunder, gibt es in Deutschland leider noch viele Vorurteile und falsche Meinungen zur Hypnose. Hypnose, die kreativ in vielfältigster Art und Weise in Coaching & Therapie positiv und effektiv eingesetzt werden kann. Rouven M. Siegler, Heilpraktiker für Psychotherapie und zertifizierter Hypnosetherapeut (DVH), bietet in seiner Praxis ein breites Spektrum vom Coaching bis hin zur Therapie an. „Hypnose ist ein vielseitiges Instrument, mit dem vieles, was tief im Unterbewusstsein verankert ist, egal ob positive Ressource oder negative Blockade schnell und effektiv ausgebaut oder vermindert werden kann.“ so Siegler, der in seiner Praxis in Bad Endorf mit gelungenem Hypnosecoaching unter anderem auch Profisportlern und Olympiasiegern verhilft erfolgreich zu sein. Aber auch Schauspielern und Managern hilft Siegler mit Hypnose: „Es ist kein Quantensprung vom Profisport in den Businessbereich! Es geht immer im den Erfolg, um Leistung, Entscheidungskraft und Energie, wenn es darauf ankommt! Egal, ob es ein Manager eines Großkonzerns, ein Schauspieler oder ein Profisportler ist, unterstützt mit hypnosystemischem Coaching können weitere innere Ressourcen geweckt werden, die wichtig für den Erfolg sind.“ So verwundert es auch nicht, dass die Hypnose auch im Therapiebereich vielfach einsetzen lässt: BurnOut, Stressmanagement, Ängste, Phobien, Depressionen, Zwänge, schulische Probleme wie Prüfungsangst oder der Angst vor einem BlackOut in der Prüfung bis hin zur Schlafstörung sind nur ein kleiner Teil der Krankheitsbilder, bei denen mit Hypnose gearbeitet werden kann. Mehr zum Thema Hypnose, Rouven M. Siegler und seinem Therapie- & Coachingangebot erhalten Sie telefonisch unter 0 80 53/798 625 oder auf der Website www.innergaming.de

Bestimme Dein Leben erfolgreich selbst - mit mehr Vertrauen, Sicherheit & Energie!, 05/2019

Finden Sie Ihr Leben öfters oder in gewissen Situationen anstrengend, beängstigend oder belastend? Sagen Sie öfters „Ja!“ auch wenn Sie „Nein!“ sagen möchten? Haben Sie ein Erlebnis hinter sich, das Sie nicht loslässt und immer wieder einholt? Sind Sie oft zu selbstkritisch und zurückhaltend, so dass Sie den gewünschten Erfolg nicht genießen - oder eventuell erst gar nicht erreichen? Möchten Sie Unterstützung zu mehr Leistungsfähigkeit, wenn es darauf ankommt um erfolgreich, oder noch erfolgreicher zu sein? Oftmals sind es nur kleine Veränderungen, die das Leben in die richtigen Bahnen lenken. Um zu vermeiden, dass aus kleinen, inneren Blockaden massive Berge werden und dauerhafte Probleme entstehen lassen, ist es wichtig, möglichst früh professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Warten Sie also nicht darauf, dass sich das Problem von selbst löst - oft vergrößert und erschwert es das Leben und endet in Verzweiflung und innerer Selbstaufgabe - je mehr Sie kämpfen, umso mehr Energie geht verloren, umso weiter entfernen Sie sich vom gewünschten Erfolg. Wird eine Blockade oder Belastung früh erkannt und aufgehoben aufgehoben, desto schneller und leichter ist der Weg wieder zurück in ein erfülltes und gelungenes Leben. Nutzen Sie die Möglichkeit ohne Scheu professionelle Hilfe anzunehmen - dies tun mittlerweile erheblich mehr Menschen als Sie denken - nicht nur bekannte & berühmte Menschen - nein, auch in Ihrem unmittelbaren persönlichen Umfeld. Für weitere Fragen und den ersten Schritt zur positiven Veränderung mit einem persönlichen Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung steht Ihnen Rouven M. Siegler telefonisch unter 08053/798625 gerne persönlich zur Verfügung. Weitere Infos auch unter www.innergaming.de.

Nachhaltig Probleme lösen, 07/2018

 Glückspilze werden nicht geboren! Jeder ist seines Glückes eigener Schmied - jeder kann lernen, erfolgreich zu sein und sich gesund zu erhalten. Das Aktivieren dieser unbewussten Kräfte ist sinnvoll, um die außerordentlichen Möglichkeiten des Unterbewusstseins vielfältig für sich nutzen zu können. Ein tolles Hilfsmittel ist dabei die Methode der Hypnose. Wer denkt, Hypnose sei Humbug oder Scharlatanerie, der irrt sich gewaltig, denn seit 2006 ist die Hypnose als Therapieform auch in Deutschland wissenschaftlich anerkannt. Diese Anerkennung ist wichtig, denn so wurden auch die gesetzlichen Krankenkassen angehalten, die Hypnosetherapie in den Leistungskatalog mit aufzunehmen. Leider hat die Hypnose in der Öffentlichkeit ein teilweise falsches Bild, denn „in Hypnose zu sein“ heißt nicht bewusstlos oder gar willenlos zu sein. „Dinge zu erzählen oder zu machen, die man gar nicht möchte, gehören in das Reich der Legenden über Hypnose“, so Rouven M. Siegler, Hypnosetherapeut aus Bad Endorf. „Der hypnotische Trancezustand gleicht der Tagträumerei oder dem Zustand in den Einschlaf- und Aufwachphasen. Diese Abspaltung von der Realität wird in Hypnose durch die Fokussierung der bewussten Sinne auf ganz natürliche Weise hervorgerufen. In diesem Zustand ist die direkte Arbeit mit dem Unterbewusstsein möglich. Viele unserer alltäglichen Probleme und Blockaden sind in unbewussten Programmen gespeichert, die auf dieser unbewussten Ebene durch unser Denken, Fühlen und unsere Emotionen völlig automatisch gestartet werden - dies führt zu ungewollten Körperreaktionen oder Handlungsimpulsen bis hin zur kompletten Handlungseinschränkung.“ Hier hilft die Hypnosetherapie, die mit positiven Bildern, Gefühlen und Erinnerungen diese ungewollten Programme und negativen Denkstrukturen schnell und dauerhaft auflöst. Einsatzgebiete sind neben verschiedenen Krankheitsbildern wie Depressionen, Ängste, Phobien, Belastungsstörungen, psychosomatische Störungen, Allergien, Schmerzstörungen, Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung auch die Gebiete im Coachingbereich wie gezieltes Sportmentalcoaching, bei Liebeskummer, mangelndem Selbstvertrauen/Selbstwert oder auch das Businesscoaching für optimale Handlungs- und Leistungsfähigkeit, wenn es darauf ankommt. Mehr zum Thema Hypnose, Rouven M. Siegler und seinem Therapie- & Coachingangebot erhalten Sie telefonisch unter 0 80 53/798 625 oder auf der Website www.innergaming.de

Prosit Neujahr, Vorsätze! 01/2018

Wer kennt sie nicht - die guten alten Vorsätze, die man Jahr für Jahr sich zum Jahreswechsel immer wieder neu zurecht legt. Nun mal ehrlich und Hand aufs Herz: Wieviele Vorsätze haben Sie davon erfolgreich umgesetzt - und im Vergleich - wieviele über kurz oder lang - wieder über Bord geworfen? Um Ziele (sei es die alten oder auch neue) zu erreichen, gehören mehrere Faktoren, die zum Erfolg führen. Davon dienen Wille und Glaube als festes Fundament. Der Wille ist scheinbar zu Neujahr noch reichlich vorhanden, dennoch schleicht sich allmählich still und leise über das Unterbewusstsein der Zweifel ein und der Glaube an das gesetzte Ziel schwindet mehr und mehr. Die rationale Argumentation geht uns dazu nicht aus: „Ist ja nicht so schlimm, wenn ich das dieses Jahr nicht erreiche! Dann halt im nächsten Jahr!“ - so geht das dann meistens Jahre weiter - jedes Silvester aufs Neue. Kommt Ihnen das auch bekannt vor? Sie sind nicht alleine, denn Studien zeigen, dass nur 30 Prozent der Vorsätze eine realistische Chance haben, sich zu verstetigen. Generell mögen Menschen Stichtage für einen Neuanfang: den Jahreswechsel, den Geburtstag oder den Wochenanfang - zumeist ist dies mit Scheitern verbunden. Haben Sie es satt, dass Sie sich ständig selbst belügen und betrügen und Ihre Vorsätze immer aufzuschieben? Ziele schneller über Bord werfen, als sie geschmiedet werden? Dann nutzen Sie Ihre persönliche Möglichkeit mithilfe Ihres eigenen Unterbewusstseins Ihre Ziele erfolgreich zu erreichen! Geben Sie dem Zweifel im Unterbewusstsein keine Change mehr und ebnen Sie sich den Weg zu Ihren Zielen, denn mit Hypnose haben Sie die Möglichkeit Ihren Zielen den optimalen Nährboden zu geben. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Einsatzgebiete der Hypnose im Privat-, Sport- & Businessbereich - im Coaching für optimale Handlungs- und Leistungsfähigkeit, wenn es darauf ankommt - bis hinein den Therapiebereich verschiedener Krankheitsbilder. Mehr zum Thema Hypnose, Rouven M. Siegler und seinem Therapie- & Coachingangebot erhalten Sie telefonisch unter 0 80 53/798 625 oder auf der Website www.innergaming.de.

Selbstwert & Erfolg gegen die Angst, 11/2017

 Wer aus seinem Schatten tritt, der hat mehr Erfolg. Sichtbar sein, anstatt unsichtbar durchs Leben zu gehen - oftmals geht diese wichtige Ressource im Laufe der Jahre verloren. So haben einige Studien schon bewiesen, dass selbstbewusste Menschen nicht nur erfolgreicher sind und mehr verdienen, sondern auch gesünder sind. Ein gesundes Selbstvertrauen schafft die Basis für mehr Gesundheit und Erfolg - im Beruf, im Profisport und im Privatleben. Wer sich durchsetzen kann ist glückliche! Dieser gesunde Egoismus ist nicht schädlich, sondern hilft zu mehr Erfolg auf vielen Ebenen. So lassen sich auch dadurch aufgebaute Ängste schnell in den Griff bekommen. Von der Prüfungsangst (Lampenfieber), der Spinnenphobie bis hin zur Platzangst - ein gesunder Selbstwert hilft, viele einschränkende Dinge hinter sich zu lassen. Auch Depression können das Resultat von jahrelangem mangelndem Selbstvertrauen sein, denn wer sich jahrelang immer duckt und sich allem beugt, der steht nicht nur sprichwörtlich nicht mehr gerade in seinem Leben. Das eigene Leben wieder zu leben und nicht das Leben der Anderen zu leben, das ist das Geheimnis des eignen Erfolgs. Wer sich ständig einschüchtern und verunsichern lässt, der kann im Leben an nichts mehr wachsen. Der Umgang mit unseren negativen Emotionen und Gedanken beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit. Das jetzige nasskalte Wetter, die fehlende Sonne, die frühe Nacht - dies macht nicht nur körperlich, sondern auch seelisch zu schaffen. Bei der Herbst-Winterdepression spielt die innere Einstellung eine wichtige Rolle. Hier kann ein Coaching mit Hypnose zu inneren Veränderungen helfen. Hypnose ist in ihrer positiven Wirkung bei vielen anderen Arten körperlicher und seelischer Leiden wirkungsvoll und medizinisch von der Uni Tübingen nachgewiesen. Von Ängsten, Schlafstörungen, Neurodermitis, Übergewicht, Rauchen bis hin zur Migräne. Speziell für Weihnachten gibt es jetzt wieder die beliebten Coachinggutscheine für mehr Gesundheit & Erfolg - ein Geschenk gleichzeitig für Seele und Erfolg. Mehr zu den dazu erfahren Sie bei Rouven M. Siegler in seiner „Praxis für Coaching, Hypnose- & Psychotherapie“ in Bad Endorf oder telefonisch unter 08053/798625 oder im Internet: www.innergaming.de

Mit EFT aus der Burnout-Falle, 08/2017

Wenn die Arbeit wird zur notwendigen Last und selbst der verdiente Urlaub nicht mehr hilft, um zu regenerieren, ist es an der Zeit für eine Veränderung. Wenn der Kopf ist nicht mehr kreativ ist, der Körper erschöpft ist und gesamte Leistungsfähigkeit sinkt, ermöglicht EFT (Emotional Freedom Techniques) eine überraschend einfache Lösung aus der Stress-Falle. 2017 leidet bereits jeder Dritte unter chronischem Stress. Stress aufgrund Leistungs-, Erfolgs- und Zeitdruck machte heute vor niemandem mehr halt. Die wenigsten schaffen es, die gut gemeinten Tipps von Gesundheitsexperten zur eigenen Gesundheitsvorsorge umzusetzen - vielen fehlt schlichtweg die notwendige Energie und Zeit. Zudem liegt die wirkliche Ursache von Stress nicht in den jeweiligen Drucksituationen selbst, sondern vielmehr in den damit verbundenen negativen Gefühlen von Überforderung, Versagensangst und Sich-Ausgeliefert-Fühlen. Es sind denn auch genau diese belastenden Stress-Gefühle, die Energie rauben, die Leistungsfähigkeit mindern und mit der Zeit zu schwerwiegenden psychischen und körperlichen Erkrankungen führen. Aus diesem Grund ist die EFT-Methode ein viel wirkungsvollerer Ansatz als traditionelle Verfahren hinsichtlich Stress- und Burnoutprävention. Die Gesundheit und die Leistung wird nachhaltig gesteigert. Auf den ersten Blick scheint es unvorstellbar zu sein, dass die EFT-Methode durch sanftes Klopfen von entspannend wirkenden Körperpunkten bei gleichzeitigem mentalen Fokus auf die vorhandenen inneren Stressgefühle ein nachhaltige Entlastung bieten soll - und dies innert weniger Minuten. Was jedoch dabei oft vergessen wird, ist, dass jeder Mensch in emotional belastenden Situationen ganz intuitiv entspannende Körperberührungen nutzt: bei Angst wird die Hand auf die Brust gelegt, bei innerer Anspannung wird die Stirn oder die Schläfen mit den Händen gerieben. Ein weiterer Gewinn besteht darin, dass Sie sich dank der EFT selbst mehr Akzeptanz und Verständnis entgegenbringen und durch den selbstinitiierten Abbau von Stress eine Selbstermächtigung erfahren - dies stärkt Ihr Selbstvertrauen und Ihre Leistungsfähigkeit. Sie können einfach und schnell den schädlichen Alltagsstress selbst abzubauen - egal ob Innere Unsicherheit, Angst, emotionales Unwohlsein, verringern klares Denken, Sprechen und Handeln. Im Alltag benötigen Sie nur wenige Minuten, um einen spür- und messbaren Abbau der emotionalen Stressbelastung zu erreichen - um dadurch wieder ruhiger, konzentrierter und selbstsicherer die bestmögliche Leistung zu erbringen - frei von Versagensängsten, Leistungsblockaden und Schmerzen. EFT baut jegliche Stressgefühle schnell ab - für mehr Freiheit, Entspannung und Handlungsfähigkeit. Das Tolle daran: für EFT benötigen Sie keinerlei Hilfsmittel - EFT ist leicht zu erlernen und jederzeit, an jedem Ort, wann immer es gebraucht wird einfach anzuwenden, um vorhandenen Stress und innere Blockaden auflösen, sich in einen leistungsfähigeren Zustand bringen und gleichzeitig auch wirkungsvolle Burnout-Prävention und Gesundheitsförderung betreiben. Mehr zu EFT und der Möglichkeit zur schnellen Selbsthilfe erfahren Sie bei Rouven M. Siegler, Telefon 0 80 53/798 625 oder im Internet unter www.innergaming.de

Hypnose hilft!, 06/2017

Wer denkt, Hypnose sei Humbug oder Scharlatanerie, der irrt sich gewaltig, denn seit 2006 ist die Hypnose als Therapieform auch in Deutschland wissenschaftlich anerkannt. Diese Anerkennung ist wichtig, denn so wurden auch die gesetzlichen Krankenkassen angehalten, die Hypnosetherapie in den Leistungskatalog mit aufzunehmen. Leider hat die Hypnose in der Öffentlichkeit ein teilweise falsches Bild, denn „in Hypnose zu sein“ heißt nicht bewusstlos oder gar willenlos zu sein. „Dinge zu erzählen oder zu machen, die man gar nicht möchte, gehören in das Reich der Legenden über Hypnose“, so Rouven M. Siegler, Hypnosetherapeut aus Bad Endorf. „Der hypnotische Trancezustand gleicht der Tagträumerei oder dem Zustand in den Einschlaf- und Aufwachphasen. Diese Abspaltung von der Realität wird in Hypnose durch die Fokussierung der bewussten Sinne auf ganz natürliche Weise hervorgerufen. In diesem Zustand ist die direkte Arbeit mit dem Unterbewusstsein möglich. Viele unserer alltäglichen Probleme und Blockaden sind in unbewussten Programmen gespeichert, die auf dieser unbewussten Ebene durch unser Denken, Fühlen und unsere Emotionen völlig automatisch gestartet werden - dies führt zu ungewollten Körperreaktionen oder Handlungsimpulsen bis hin zur kompletten Handlungseinschränkung.“ Hier hilft die Hypnosetherapie, die mit positiven Bildern, Gefühlen und Erinnerungen diese ungewollten Programme und negativen Denkstrukturen schnell und dauerhaft auflöst. Einsatzgebiete sind neben verschiedenen Krankheitsbildern wie Depressionen, Ängste, Phobien, Belastungsstörungen, psychosomatische Störungen, Allergien, Schmerzstörungen, Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung auch die Gebiete im Coachingbereich wie gezieltes Sportmentalcoaching, bei Liebeskummer, mangelndem Selbstvertrauen/Selbstwert oder auch das Businesscoaching für optimale Handlungs- und Leistungsfähigkeit, wenn es darauf ankommt. Mehr zum Thema Hypnose, Rouven M. Siegler und seinem Therapie- & Coachingangebot erhalten Sie telefonisch unter 0 80 53/798 625 oder auf der Website www.innergaming.de

Loslassen kann einfach sein!, 05/2017

Im Leben gibt es viele Stolpersteine - für jeden von uns. Ab und an ist es nicht einfach, nach einem bestimmten Ereignis wieder schnell den notwendigen Boden unter die Füße zu bekommen. Verlust durch z.B. Trennung, negative, belastende Erlebnisse, Mobbing, Missbrauch und schlimmstenfalls Tod können sehr schmerzhaft sein - mehr noch - es kann uns im Selbstwert und Selbstbewusstsein nachhaltig schädigen. Neueste Forschungen haben ergeben, dass es dem Gehirn gleichgültig ist, ob es sich um körperlichen oder emotionalen Schmerz handelt - die dabei angesprochenen Gehirnareale sind dieselben. Dieser Schmerz bereitet uns nicht nur ein Unwohlsein, er behindert uns im Alltag, bremst uns aus für neue Ziele. Ohne richtige Aufarbeitung, kann dieser Schmerz bis hinein in eine Depression führen. Egal ob in Entscheidungen oder einem Neustart - wir fühlen uns wie vor einem unüberwindbaren Berg. Hilfreich kann hier ein gelungenes ReleaseCoaching sein, das hilft das Erlebte schnell und effektiv loszulassen, um wieder mit neuer Energie und Kraft in die richtige Richtung zu gehen. Gezielte Fragen und Impulse für das Unterbewusstsein laden dazu ein, persönliche Grenzen zu erweitern, über sich hinauszuwachsen, um nachhaltig glücklich und frei zu sein. Wir alle wissen: Die Reise geht immer weiter. Unsere Bedürfnisse verändern sich. Unsere Ziele passen sich unserem Reifungsgrad an. Außerdem braucht es oft eben keine „Hauruckaktion", sondern einen langen Atem, um einen außerordentlichen Traum real werden zu lassen. Zumeist ist es dabei mehr als notwendig, den „Rucksack der Altlasten“ zu entleeren und sich davon bewusst und unbewusst zu lösen. Nur so steht die eigene Energie für die Zukunft, für neue Ziele zur Verfügung. Meist eröffnet ein gelungenes Coaching auch neue Horizonte. Gerade bei anstehenden Entscheidungen ist es wichtig, den Blick vom „Rückspiegel des Lebens“ abzuwenden, um sich vollkommen den neuen Zielen widmen zu können. Es bringt nichts, sich mit den behindernden Altlasten etwas Neuem zuzuwenden - zu viel Energie bleibt dabei auf der Strecke. Nutzen Sie die volle Energie, die Ihnen zur Verfügung steht - für sich und für die Erreichung Ihrer neuen Ziele. 2017 soll und kann Ihr Jahr werden. Wer mehr zu diesem Thema und den vielfältigen Möglichkeiten erfahren möchte, der kann sich im Internet unter www.innergaming.de oder telefonisch direkt bei Rouven M. Siegler unter 08053/798625 informieren.

Hypnose - unterbewusst zum Ziel, 06/2016

 Um die Hypnose ranken sich viele Mythen. Rouven M. Siegler, Hypnose- & Traumatherapeut aus Bad Endorf kann viele davon entkräften und die Angst vor Hypnose nehmen: „Mit einer Hypnosetherapie haben viele Patienten einen sanften Weg für eine gesunde und positive Zukunft gefunden, denn Hypnose ist alles andere als Willen- & Machtlosigkeit. Im Gegenteil - sie unterstützt vielmehr das innere Gefühl des Selbstvertrauens und der Stärke“. Hypnose ist also keine Macht, es ist eine Technik, eine Methode, die auch er schon seit über 10 Jahren in eigener Praxis für Coaching und Psychotherapie erfolgreich einsetzt. Im Gebiet der Psychotraumatologie bietet Hypnose in Verbindung kombiniert mit anderen Therapiemethoden wie EMDR oder EFT eine effiziente Hilfestellung, um schwerwiegende Erlebnisse wie Verlust, Unfall, Missbrauch, Raub und Gewalt emotional hinter sich zu lassen und wieder einen festen Boden unter die Füße zu bekommen. Daher bietet Siegler speziell auch für Einsatzkräfte der Polizei, der Bundeswehr und den Hilfsorganisationen seine Unterstützung zur Bewältigung schwerer Einsatzeindrücke an. Dabei spielt auch die Prävention und Psychoedukation eine nicht unerhebliche Rolle. Neben dem Therapiegebiet hilft er mit gezielter Sporthypnose Profisportlern mental stärker zu sein, um die Leistungsfähigkeit im Wettkampf exakt auf den Punkt zu bringen. „Hypnose ist kein Wundermittel, aber sie kann unter bestimmten Vorraussetzungen sehr gut helfen das innere Gleichgewicht wieder herzustellen. Ein Beispiel: Der Betroffene eines Unfalls wird den Unfall nicht vergessen - es gehört zu seiner persönlichen Lebensgeschichte, wohl aber werden die emotionalen Begleiterscheinungen sowie eventuelle Belastungssymptome Stück für Stück aufgelöst.“ so Siegler. Dies gilt auch für sogenannte „Mikrotraumen“ die viele Sportler mit in den Wettkampf nehmen - sei es die Angst vor Verletzung oder die Erinnerung an einen zuvor missglückten Wettkampf. Siegler: "All das nimmt viel Energie, die dem Profi dann letztendlich am Ende zum großen Sieg fehlt, denn die Gedanken wirken sich in direkter Linie auf unseren Körper und unsere gesamte Leistungsfähigkeit aus. Man kann in vielen Bereichen direkte Parallelen zueinander ziehen - egal ob in Coaching oder Therapie." Hypnose ist alles andere als Hokuspokus, denn bereits im Jahr 1958 hat die American Medical Association die Hypnose als offizielle Therapieform anerkannt. Im Februar 2006 tagte in Deutschland der "Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie“ und die Hypnotherapie wurde auch hier als wissenschaftliches Therapieverfahren anerkannt. "In Hypnose zu sein, in Trance zu sein, ist ein eigenständiger Bewusstseinszustand, in dem das äußere Erleben auf ein inneres Erleben umgeschalten wird. Damit hat man die Möglichkeit tief im Unterbewusstsein verankerte Ängste oder negative Verhaltensmuster effektiv zu lösen.“ erklärt Rouven M. Siegler den Vorgang in Hypnose. Wer mehr zum Thema Hypnose und die vielfältigen Möglichkeiten erfahren möchte, der kann sich im Internet unter www.innergaming.de oder telefonisch direkt bei Rouven M. Siegler unter 08053/798625 informieren.

Traumatisches - wenn die Seele brennt , 03/2016

Unvermittelt steht man vor einem Ereignis, dass einem sprichwörtlich den Boden unter den Füßen wegzieht. Sei es ein Unfall, ein Todesfall oder sonstige gravierende Erlebnisse oder gar lebensverändernde Ereignisse. Davor ist niemand gefeit. Körper und Seele regieren in einem solchen Fall mit sogenannten Belastungsreaktionen. Reaktionen von Körper und Seele, die einem im ersten Eindruck als fremdartig und unwirklich erscheinen und der Betroffene in den meisten Fällen nicht weiß, wie er damit umgehen soll. Man unterscheidet die Belastungsreaktionen dabei in körperliche Reaktionen (Herzrasen, Zittern, Schwitzen, körperliche Erschöpfung, Schlafstörungen); gedankliche Reaktionen (Konzentrationsstörungen, Gedankenspiralen ohne Ziel, Albträume, Erinnerungslücken an das Geschehene, Bilder, Gerüche oder andere Sinneseindrücke, die einen nicht mehr loslassen); emotionale Reaktionen (Teilnahmslosigkeit, Niedergeschlagenheit, Freudlosigkeit und Interessenverlust, depressive Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, Ängste & Schuldgefühle) sowie Verhaltensreaktionen (Rückzug- & Vermeidung, Schreckhaftigkeit, Reizbarkeit, verändertes Ess-, Trink- oder Rauchverhalten, Ärger & Konflikte). Diese Belastungsreaktionen auf den unterschiedlichsten Ebenen können (müssen aber nicht) nach einem solchen traumatischen Ereignis einzeln oder auch geballt auftreten. Dies ist aber immer als eine angemessene Reaktion auf ein unnormales Ereignis zu sehen und sind in diesen Fällen auch wichtig. Sie zeigen uns auf, dass Seele und Körper das Erlebte verarbeiten - dafür muss sich niemand schämen. In der Regel klingen diese Reaktionen und Symptome von selbst nach einigen Tagen langsam wieder ab. Im Zusammenspiel von Abstand und Auseinandersetzung kehrt dann wieder die Normalität ein. Das heißt aber nicht, dass das Erlebte damit aus dem Gedächtnis verschwunden ist - die Verknüpfung mit belastenden Emotionen und Eindrücke sind damit aber aufgehoben, das Erlebte ist dann in unseren Erfahrungs- & Vorstellungsrahmen integriert, akzeptiert und verarbeitet. Manchmal bleiben diese Belastungsreaktionen auch bestehen, ohne dass eine Besserung oder ein allmähliches Abklingen eintritt. In diesen Fällen ist es für den Betroffenen notwendig und auch wichtig Hilfe anzunehmen, um wieder eine Normalität entstehen zu lassen. Die belastenden Reaktionen sind dann so stark, dass der einzelne Mensch, mit seinen Fähigkeiten das Erlebte zu verarbeiten, an sein Grenzen stößt. Wichtig ist zu wissen, dass nicht das Erlebte/das Traumatische an sich im weiteren Verlauf als Hauptfaktor krank macht, sondern dass dafür (mit ca. 40%) der Umgang mit den Belastungsreaktionen verantwortlich ist. In Form einer gezielten Traumatherapie kann dann ein geschulter Therapeut Hilfe anbieten, so dass der Betroffene selbst wieder die erwünschte Stabilität erreicht, um eben wieder in die eigene Normalität zurück zu finden. Rouven M. Siegler, Traumatherapeut aus Bad Endorf bietet in seiner Praxis Hilfe speziell für Einsatzkräfte aus Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit traumatisierenden Ereignissen konfrontiert worden sind. Aber auch Privatpersonen finden in ihm einen versierten Therapeuten, der hilft nach traumatischen Ereignissen wieder festen Boden unter den Füßen zu erlangen. Mehr Informationen zu diesem Thema und einen persönlichen Kontakt erhalten Sie unter 0 80 53 / 798 625 oder unter der Website www.einsatzstark.de

Abnehmen dank Hypnose, 11/2015

 Schlank dank Hypnose - zur Zeit in aller Munde, das ist es, was der Bad Endorfer Hypnosetherapeut Rouven M. Siegler seinen Patientinnen und Patienten bietet. Die ultimative Schlankheitspille lässt weiterhin auf sich warten, ebenso die wirksame Superdiät. An den klassischen Voraussetzungen einer schlanken Figur - Bewegung und richtige Ernährung - führt offensichtlich einfach nichts vorbei. Oder vielleicht doch? Dass Abnehmen durch Hypnose tatsächlich funktioniert, haben auch Tübinger Psychologen nachgewiesen. Ihre Studie fördert interessante Resultate zu Tage, denn diese haben unter anderem nachgewiesen, dass eine Gewichtsreduktion unter Hypnose möglich ist und dass diese Methode in Kombination mit einem angepassten, proaktivem Ernährungsverhalten äußerst wirksam ist. „Eine optimale und reelle Zielführung ist auch hierbei sehr wichtig“ sagt Rouven M. Siegler, Hypnosetherapeut aus Bad Endorf. Der ausgebildete Heilpraktiker hat sich schon seit Jahren auf die Verfahren Hypnose-, EFT- & EMDR-Traumatherapie spezialisiert. „Gerade mit Hypnose hat man sehr gute Erfolge, wenn man die innere Aufmerksamkeit auf vernachlässigte Ressourcen für die Lösung der Probleme lenkt. Durch den durch Hypnose erreichten Entspannungszustand können auch psychophysiologische Umstellungen erreicht und die Störung in Trance bildlich verarbeitet werden.“ so Siegler weiter. So sinkt bei der Gewichtsreduktion mit Hypnose nicht nur der Körperfettanteil, sondern zeitgleich steigt die auch Lebenszufriedenheit wieder deutlich an - je leichter, um so zufriedener und um so glücklicher fühlen sich die Patienten. „Abnehmen fängt im Kopf an!“ sagt Siegler - und er scheint recht zu haben, denn auch der gefürchtete JoJo-Effekt bleibt bei dem Abnehmen durch Hypnose überwiegend aus. Immerhin konnten auch 9 von 10 Frauen in der Tübinger Studie ihr Gewicht auch ein halbes Jahr später noch ohne Schwierigkeiten halten - was wiederum keine Diät von sich behaupten kann. Rouven M. Siegler hat sich in seiner Endorfer Praxis unter anderem auf Gesundheitscoaching wie Gewichtsreduktion und Nichtrauchen mit Hypnose spezialisiert. In einem persönlichen Vorgespräch werden die Grundsteine der weiteren Zusammenarbeit gelegt. Auch arbeitet er im sportpsychologischen Bereich mit Weltmeistern und Olympiasiegern zusammen, um diesen zu helfen ihre Ressourcen im Wettkampf zielgerichtet abrufen zu können. Weiter unterstützt er im Bereich der Psychologischen Einsatznachsorge speziell Einsatzkräfte verschiedenster Organisationen nach traumatischen Ereignissen, so dass diese die Einsatzeindrücke schneller und besser verarbeiten und und somit bewältigen können. Mehr Informationen zu diesen Themen und einen persönlichen Kontakt erhalten Sie unter 0 80 53 / 798 625 oder unter den Website www.innergaming.de

Schwere Psyche - warten auf den Therapieplatz … , 03/2015

2011 waren fünfzig Prozent mehr Menschen aus psychischen Gründen arbeitsunfähig als noch im Jahr 2000. Die Gesellschaft mit wachsendem Leistungsdruck, Stress in der Arbeitswelt, höhere Belastungen und ständige Erreichbarkeit - es gibt viele Faktoren, die dabei eine Rolle spielen. Dank umfangreicher Aufklärung werden psychische Erkrankungen heute zum guten Glück auch ernster genommen - mehr Menschen gestehen sich ihr Leid ein. Aber psychisch Kranke haben es nicht leicht in Deutschland - die Wartezeit auf ein Erstgespräch bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten dauert in Deutschland im Durchschnitt drei bis vier Wochen - in einigen Regionen noch wesentlich länger. Die tatsächliche Behandlung beginnt dann weitere drei bis neun Monate später. Dies führt häufig zu Verschlimmerung und Chronifizierung. Psychisch erkrankte Patienten sind häufig überfordert und frustriert bei der Suche nach einem passenden Therapieplatz. So mancher Patient nimmt schließlich erst gar keine Behandlung in Anspruch. Das Resultat: psychische Erkrankungen nehmen in alarmierendem Umfang zu. Das alles trägt dazu bei, dass dem Gesundheitssystem und der Wirtschaft jedes Jahr Kosten in Milliardenhöhe entstehen, Tendenz stetig steigend. Rouven M. Siegler, Heilpraktiker für Psychotherapie, geht daher einen anderen Weg: schnelle psychologische Erstversorgung steht im Vordergrund. Das Ziel: Betroffenen möglichst sofort zu helfen, Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und Krankheitskosten zu senken. Eine gesunde Psyche ist ein großes Stück Lebensqualität - darauf sollte kein Mensch verzichten oder lange warten müssen. Als Übergangstherapeut bietet Rouven M. Siegler dem Patienten in diesem Fall neben der ersten Begleitung und Stabilisierung eine unter Umständen notwendige Krisenintervention, Psychoedukation und Orientierungshilfe sowohl für die weitere Behandlung des Patienten im medizinischen Bereich als auch im weiten - für Laien oft nur schwer zu durchschauenden - Bereich der kassenzugelassenen Psychotherapie. Das bedeutet, dass der Patient übergangsweise bei ihm sofort mit der Therapie beginnen kann. Sobald dann bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten ein Therapieplatz frei wird, wechselt der Patient ganz einfach dorthin. Der Patient ist also nur so lange Selbstzahler, wie es nötig ist - und erfährt sofort Hilfe. In manchen Fällen bietet sich an, dass der Patient bei seiner Krankenkasse, dem Krankenversicherer oder dem Kostenträger einen Kostenübernahmeantrag stellt oder ein Kostenerstattungsverfahren in die Wege leitet, so dass die Kosten für diese Übergangstherapie ganz oder teilweise übernommen werden. Gerne steht Ihnen Rouven M. Siegler unter der Telefonnummer 0 80 53 / 798 625 oder im Internet unter www.siegler-institut.de für weitere Informationen zur Verfügung.

Leben statt nur zu überleben, 06/2013

 Viele traumatisierte Menschen schrecken vor dem Weg zu einem Therapeuten zurück, da sie Angst davor haben, erneut über die schrecklichen Ereignisse reden zu müssen und sich mit ihnen auseinander zu setzen. Zudem befürchten viele, dass sie ihren Alltag während einer Therapie überhaupt nicht mehr meistern können. Traumatische Erfahrungen lassen sich jedoch nicht einfach abschütteln, denn sie sind Teil der eigenen Geschichte. Helfen kann hierbei gerade die EMDR-Therapie. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine strukturierte, entspannende und stark unterstützende Methode. Sie ermöglicht eine beschleunigte Verarbeitung traumatischer Erinnerungen und die Auflösung starrer Verhaltensmuster. Der Wirkmechanismus ist ähnlich dem Effekt bekannt aus der Erforschung der Traumphasen im Schlaf, der REM-Schlafphase, während der Erlebtes im Schlaf verarbeitet wird. Aus dem Trauma resultierende negative Vermeidungsstrategien, Schlaf- oder Angststörungen können somit meist schnell und effektiv aufgelöst werden. Die Traumaverarbeitung wird dabei so weit beschleunigt, dass oft schon nach drei EMDR-Sitzungen eine signifikante und dauerhafte Verbesserung der Symptomatik beobachtet werden kann. Die Wirkung hängt bei der EMDR-Traumatherapie NICHT davon ab, dass die Erinnerungen an ein traumatisches Ereignis vollständig reaktiviert werden. Das Schwergewicht liegt vielmehr darauf, belastende Bilder, einschränkende Überzeugungen und Verhaltensweisen aufzulösen EMDR ist in seiner positiven Wirkung auch schon bei vielen anderen Arten körperlicher Leiden nachgewiesen. Dazu gehören unter anderem nahezu sämtliche Angststörungen, Phobien, substanzgebundenen Süchten, psychosomatischen Störungen oder Schmerzzustände – die Indikation weitet sich immer mehr aus. Der erfahrene Therapeut & Coach Rouven M. Siegler arbeite schon seit vielen Jahren in eigener Praxis. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Traumatherapie sowie gezielter und lösungsorientierter Psychotherapie & Coaching. Darüberhinaus ist er auch ehrenamtlich als Psychosoziale SbE-Fachkraft im Kreisfeuerwehrverband im Bereich „Einsatznachsorge“ nach schweren und belastenden Einsätzen für Einsatzkräfte tätig. Mehr zum Thema „EMDR-Therapie“ erfahren Sie bei Rouven M. Siegler in seiner „Spezialpraxis & Zentrum für Coaching, Hypnose- & Psychotherapie“ in Bad Endorf. Telefonisch unter 0 80 53 / 798 625 oder auf der Website www.innergaming.de.

Sommerzeit – Heuschnupfenzeit, 05/2012

 Zurzeit ist für Pollenallergiker die Zeit des großen Schniefens. Forscher der Universität Basel haben nun ein einfaches Verfahren getestet, mit dem Heuschnupfengeplagte besser durch die Pollensaison kommen: Durch Hypnose können die ärgsten Beschwerden gelindert werden. Nach einer Einführung in die Hypnose praktizierte eine Gruppe von Pollenallergikern regelmäßig entsprechende Übungen. Daneben verwendeten sie auch ihre üblichen Heuschnupfenpräparaten. Tatsächlich konnten die Allergiker ihre Beschwerden dank der mentalen Hilfestellung reduzieren. Ein deutlicher Beleg dafür war, dass sie weniger Medikamente benötigten als zuvor. Mitglieder einer Kontrollgruppe, die die Technik nicht erlernt hatte, verbrauchte hingegen ebenso große Mengen spezieller Heuschnupfenmittel wie sonst. In der folgenden Saison erhielten auch diese Studienteilnehmer eine Anleitung zur Allergiekontrolle mittels Gedanken. Das Ergebnis: Auch sie benötigten nun weniger Medikamente als früher. Labortests ergaben, dass sich unter der mentalen Therapie die Atmung durch die Nase verbessert. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Übungen der Blutfluss der Schleimhäute beeinflusst. Eine der ersten Untersuchungen zu Hypnose bei Allergie-Behandlung erschien schon 1960. Auch aktuelle Studien zeigen, dass Hypnosetherapie gut und schnell wirkt. Auch bei anderen Anwendungsgebieten, kann eine supportive Hypnosetherapie den Verlauf bis hin zum völligen Abklingen positiv beeinflussen. Die Erfahrungen bei Heuschnupfen und akuter Überreaktion auf Pollenweisen haben in etwa eine Interventionszeit von durchschnittlich 6 bis 10 Sitzungen. Hypnose ist in ihrer positiven Wirkung auch schon bei vielen anderen Arten körperlicher Leiden wirkungsvoll und medizinisch von der Uni Tübingen nachgewiesen. Dazu gehören unter anderem verschiedene Formen von Ängsten, Schlafstörungen, Neurodermitis, Übergewicht, Rauchen und Migräne. Mehr zum Thema „Hypnose“ erfahren Sie bei Rouven M. Siegler (Heilpraktiker für Psychotherapie) in seiner „Praxis für Coaching, Hypnose- & Psychotherapie“ in Bad Endorf. Telefonisch unter 0 80 53 / 798 625 oder auf der Website www.innergaming.de.

Unbewusst leicht zu mehr Erfolg ... Wie das Unterbewusstsein uns spielend einfach zum Erfolg verhilft, 11/2008

Ungefähr 98% unserer Gedanken, Emotionen und Handlungen beruhen ganz unbewussten Entscheidungen. Eine bewusste Kontrolle oder gar Veränderung ist dabei so gut wie überhaupt nicht möglich. Sie kennen sicher einige wiederkehrende Situationen, in denen Sie gerne anders reagieren möchten, es aber partout nicht gelingen will. Selbstsicherer sein, selbstbewusster auftreten, endlich überflüssige Pfunde verlieren, mehr Sport, das Rauchen endlich aufgeben, etc. - immer bremst Sie eine innere Macht aus und lässt Sie wieder und wieder scheitern. Rouven M .Siegler, Coach in eigener Praxis in Bad Endorf, biete hier im Rahmen eines individuellen Coachings Mittel und Wege diesen inneren "Schweinehund" zu besiegen und das Unterbewusstsein für die eigenen Ziele und somit auch für den Erfolg zu nutzen. Dieses gezielte und persönliche Coaching setzt direkt am Unterbewusstsein an, um all den automatisch ablaufenden Programmen Herr zu werden. "Sich-selbst-bewusst-sein" und Selbstverantwortung sind die ersten großen Schritte, um alle Probleme auf dieser Ebene zu lösen und alte, destruktive Programme zu deaktivieren. Siegler erklärt: "Stellen Sie sich das Unterbewusstsein wie einen Computer vor. Im Unterbewusstsein laufen Programme ebenso ab wie in einem Computer. Völlig gleichgültig ob selbst programmiert, Programme durch Konditionierung, Erfahrung oder Erziehung. Bewusst kann man diese unbewussten Programme nicht steuern oder ändern. In direkter Arbeit mit dem Unterbewusstsein lassen sich diese "Selbstsabotageprogramme" schnell abschalten und neu programmieren. Somit kann man das Unterbewusstsein direkt für sich und seinen Erfolg nutzen. Sie selbst entscheiden mit Ihren eigenen Gedanken über den Großteil Ihres körperlichen Befindens und somit auch selbst über Ihren eigenen Erfolg!" Schon seit 2003 arbeitet Rouven M. Siegler als Sportmentalcoach mit Profi- & Leistungssportlern aus verschiedensten Bereichen, um dieses Wissen gezielt einzusetzen - mit Erfolg! Dabei setzt er als Personal Performance Coach auf verschiedenste Techniken der modernen Hirnforschung wie energetische Psychologie, EFT, NLP, BSFF, EMDR-Coaching, Hypnofloating® aber auch auf klassische und moderne Hypnoseverfahren. Nicht nur der Sportbereich profitiert von einem klar ausgerichteten Unterbewusstsein. "Im Sport wird deutlich sichtbar, was mit einem klar ausgerichteten Unterbewusstsein erreicht werden kann. Deutlicher verbesserter Zugriff auf die eigenen Ressourcen, wie Energie, Motivation, Können, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und eine deutlich verbesserte Leistungsfähigkeit - in allen Bereichen!" erklärt Siegler weiter. In seiner Coachingpraxis in Bad Endorf bietet er neben Profisportmentalcoaching auch Angebote, wie "Nichtraucherintensivcoaching", EQ-Golftraining, Burn-Out-Prävention, Flug- & Reisangstmanagement, Lern- & Prüfungsunterstützung und vieles mehr. Für weitere Informationen zu einem Coaching oder Ihren Fragen dazu, steht Ihnen Herr Siegler unter Telefon 0 80 53 / 798 625 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.siegler-consulting.de oder im aktuellen Webblog http://siegler.blog.de.

"EMDR - Leben statt nur zu überleben", 06/2013

Berichterstattung
in der Ausgabe 06/2013 des blick-Punkt Rosenheim

EMDR-Traumatherapie - Chancen, Möglichkeiten & Grenzen, Rouven M. Siegler über die klinische Arbeit mit EMDR.

Kompletter Bericht als PDF

Teil 2 - "Alles Kopfsache" - Mentales Training im Bogensport, 04/2012, Compound Magazin


Publikation
in der Ausgabe 04/2012 im Compound Magazin

Eine mehrteilige Publikation von Rouven M. Siegler und seine Coachingtätigkeit im Sport mit Fallbeispielen aus der Praxis.
Teil 2: Denkmuster, Denkwirkung, Zusammenhänge Körper/Geist, Zusammenhänge und Umdeutungen.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann hier im Moment nur auf das Magazin verwiesen werden

Teil 1 - "Mit dem Kopf zum Erfolg" - Mentales Training im Bogensport, 03/2012, Compound Magazin


Publikation
in der Ausgabe 03/2012 im Compound Magazin

Eine mehrteilige Publikation von Rouven M. Siegler und seine Coachingtätigkeit im Sport mit Fallbeispielen aus der Praxis.
Teil 1: Was ist Mentales Training, wo sind die Grenzen, wo liegen die Chancen.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann hier im Moment nur auf das Magazin verwiesen werden

Titelstory "Alles Kopfsache", 02/2012, TRITIME


Berichterstattung
in der Ausgabe 02/2012 im TRITIME-Magazin

Ein mehrseitiger Bericht über Rouven M. Siegler und seine Coachingtätigkeit im Profisportbereich mit Fallbeispielen aus der Praxis. Sportler im Interview, die ein mit Hypnose gestütztes Sportmentalcoaching für sich und ihren Erfolg genutzt haben.

http://tritime.dtpwork.de/tritime18/files/140.html

Interview mit Rouven M. Siegler zur Biathlon-WM in Ruhpolding, 03/2012, news.de


Berichterstattung
vom 03. März 2012 auf news.de

Ein mehrseitiger Bericht über Rouven M. Siegler und seine Sportmentalcoachingtätigkeit im Biathlon und anderen Sportarten. Die Arbeit mit Hypnose im Sport, die Möglichkeiten, die Chancen, die Grenzen - und wie das Unbewusste zum Sieg verhilft:

MENTALTRAINER
«Magdalena Neuner kann nur noch gewinnen»
Magdalena Neuner läuft und schießt sich auf ihrer Abschiedstournee körperlich und mental befreit von Sieg zu Sieg. Bei der WM in Ruhpolding holte sie über 7,5 Kilometer das erste deutsche Gold. News.de hat mit dem Biathlon-Mentaltrainer Rouven M. Siegler über die Erfolgsmethoden gesprochen ...

http://www.news.de/sport/855278979/biathlon-mentaltrainer-siegler-magdalena-neuner-kann-nur-noch-gewinnen/1/

"Business-Hypnose - Das befreite Ich", 02/2012, CAPITAL


Berichterstattung
in der Ausgabe 02/2012 im CAPITAL-Magazin

Ein mehrseitiger Bericht über Rouven M. Siegler und seine Coachingtätigkeit mit Fallbeispielen aus der Praxis. Manager und Führungskräfte in Hypnose - für (wieder) mehr Perspektiven, Freiheit und Entscheidungsmut.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann hier nur auf das Magazin verwiesen werden

"Erfolgreich mit Hypnofloating", 11/2011

Berichterstattung
in der Ausgabe 11/2011 des blick-Punkt Rosenheim

Zielerfüllung ist nicht nur eine bewusste Sache. Mit "Hypnofloating" kann dem persönlichen Glück auch unbewusst auf die Sprünge geholfen werden.

Kompletter Bericht als PDF

Sportcoaching mit Hypnose – Doc Ramadanis Podcast Nr. 22, 11/2010

Bevor ich 21. Oktober dieses Jahres zum MEG-Kongress “Mentale Stärken” nach Heidelberg gefahren bin, habe ich auf Einladung von Herrn Dr. med. Marco Ramadani bei diesem für eine Podcast-Aufzeichnung in Neu Ulm halt gemacht. Das spannende Thema “Hypnose im gezielten Sportmentaltraining”.



Das Ergebnis ist jetzt online für jeden kostenlos als Download erhältlich:

Wie bereite ich mich richtig auf den Tag vor?
Sportcoaching mit Hypnose – Doc Ramadanis Podcast Nr. 22

Wer meinen Podcast schon länger verfolgt, hat schon vieles darüber erfahren können, wie sich Hypnotherapie / Hypnose therapeutisch einsetzen lässt. Dass Hypnose aber auch in vielen anderen Bereichen des Lebens hilfreich sein kann, wissen viele Coachs und Berater, die ihren Klienten Tag für Tag in verschiedensten Lebenslagen weiterhelfen.

Mit meinem hypnotischen Kollegen Rouven M. Siegler aus Bad Endorf unterhalte ich mich in Podcast Nr. 22 darüber, wie er Sportlern durch Hypnose hilft, auch in schwierigen Wettkampfsituationen, bei der körperlichen Regeneration aber auch beim Umgang mit sportlichen Rückschlägen immer voll sich selbst und den eigenen Stärken bewusst zu sein.

Viel Spass beim Mentaltraining,
Doc Ramadani

Der Link dazu:
http://energiebrief.dr-ramadani.de/podcast-022-sportcoaching-mit-hypnose-doc-ramadanis-podcast-nr-22

An dieser Stelle auch noch mal ein herzliches Dankeschön und großen Respekt an Dr. med. Marco Ramadani bezüglich der Zeit, Mühe & Liebe zum Detail, die er in seine höchstinteressanten Podcasts investiert – es lohnt sich auf jeden Fall auch die anderen 21 Podcasts von ihm anzuhören!

Viel Spaß beim Anhören der interessanten Beiträge,
Euer
Rouven M. Siegler

"Herbstdepression - eine Krankheit", 10/2010

Berichterstattung
in der Ausgabe 10/2010 des blick-Punkt Rosenheim

Wie das Wetter auf die Psyche schlägt. Kürzer werdende Tage und die Auswirkungen bis hin zur saisonal abhängigen Depression (SAS) - und wie eine Hypnosetherapie helfen kann.

Wenn das Wetter schlechter wird und die Tage kürzer, dann schlägt das nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Psyche. Herbstdepressionen oder saisonal abhängige Depression (SAD) betrifft imm er mehr Menschen. Bereits jeder vierte Bundesbürger klagt über die Beschwerden der Herbstdepression wie zum Beispiel eine gedrückte Stimmung, Trägheit, vermehrtes Schlafbedürfnis, vermehrtes Verlangen nach Süßem, verbunden mit Gewichtszunahme. Wie in jeder Situation spielt auch bei der Herbstdepression die innere Einstellung eine wichtige Rolle. Wenn Sie sich einreden, dass jetzt die dunkle, schwere Jahreszeit kommt, dann verschlimmern sich auch automatisch die depressive Stimmung. Hier kann eine Hypnosetherapie mit den tief verankerten notwendigen positiven Gedanken und inneren Veränderungen helfen. Hypnose ist in ihrer Wirkung auch schon bei vielen anderen Arten von psychischen oder auch körperlichen Leiden wirkungsvoll von der Uni Tübingen wissenschaftlich medizinisch nachgewiesen. Dazu gehören unter anderem verschiedenen Formen von Ängsten, Schlafstörungen, Neurodermitis, Übergewicht, Rauchen und Migräne. Mehr zu den Themen „Herbstdepressionen“ und „Hypnose“ erfahren Sie bei Rouven M. Siegler in seiner Praxis für Coaching, Hypnose- & Psychotherapie“ in Bad Endorf. Telefonisch unter 08053/798625 oder im Internet. innergaming.de

Kompletter Bericht als PDF

rfo-TV-Nachrichten | Hypnosetherapie in Bad Endorf, 10.08.2010

rfo-TV-Talkshow | "Dienstalk", Thema Hypnose, 10.08.2010

"Mit Hypnose gegen den Heuschnupfen", 06/2010

Berichterstattung
in der Ausgabe 06/2010 des blick-Punkt Rosenheim

Unterstützung für Allergiker - positive Beeinflussung des Immunsystems durch Hypnose.

Kompletter Bericht als PDF

"Hypnosetherapie - ganzheitlich für Seele & Körper", 02/2010

Berichterstattung
in der Ausgabe 05/2010 des blick-Punkt Rosenheim

Hypnosetherapie - Chancen, Möglichkeiten & Grenzen, Rouven M. Siegler über die klinische Arbeit mit Hypnose.

Kompletter Bericht als PDF

Gesamelte Publikationen in der MedicalSportsNetwork

Verschiedene Publikationen zum Leistungs- & Spitzensport von Rouven M. Siegler in der MedicalSportsNetwork

http://www.medicalsportsnetwork.de/medical/9934/Rouven-M-Siegler.html

Facebook ...

Twitter ...

Dachverband

Mitglied in der „National Guild of Hypnotists“, USA

Verband Freier Psychotherapeuten ...

Mitglied im "Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V."

Berufsverband ...

Mitglied im „Berufsverband der Hypnosetherapeuten“