Waldorf-Impfgegner lieben die Zensur …

Nachdem ein der heutigen Wissenschaft konträr gegenüberstehender Artikel bezüglich Masern mit sehr vielen kritischen Kommentaren einfach waldorfmäßig gelöscht wurde, möchte ich meinen impfgegnerkritischen Kommentar doch besser hier festhalten, bevor er wieder zensiert wird.

Waldorflogik scheint zu sein, gewisse Dingen mit Ignoranz zu begegnen oder sie einfach mit dem Hauch der Vernichtung aus dem Netz zu fegen.

Ich bin der Meinung, dass das ziemliche Minuspunkte auf dem Karmakonto geben wird! Mit Sicherheit!

————————-

… »Masern durchmachen ist wie in die Berge gehen.« Ich denke nach. …
 
Wohl kaum! Ist denn schon wieder Wandertag?
 
Jetzt ist man wohl auch noch stolz, in die Berge gegangen zu sein? Ich hoffe nicht, dass wir irgendwann in 13-16 Jahren eine kleine schwarz/weiß-Anzeige mit den Namen der Kinder lesen dürfen, die eigentlich schon damals, beim Wandertag, gestorben sind!
 
Verantwortungsloses „Ehne, mehne, Muh – und raus bist Du“-Spiel mit Krankheiten um das Leben der Kinder!
 
Impfen – ja, bitte! Denn das Wissen aus 5 Minuten Online-Video können kaum das Wissen von 100 Jahren Medizin und 8 Semestern Studium ersetzen!
——————-
Es geht um folgenden Artikel sowie die Kommentare.
Ebenso ist der Artikel im Original ohne Kommentare hier zu finden.
Im übrigen: IMPFEN? Ohne Fragezeichen! Ja, bitte!
Share

Tags: , , , , , ,

2 Responses to “Waldorf-Impfgegner lieben die Zensur …”

  1. Jetzt wurde zum zweiten Mal alles weggepustet, was nicht in die Waldorfschublade passt! Einblicke in eine anthroposophische Schwurbelwelt, die tiefer hätten gar nicht blicken lassen können!

    Impfen, ja bitte! Waldorf, nein danke!

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.