Extreme Dummheit egoistischer Vollpfosten

Seit Anfang des Jahres kursieren Masern in den Medien und vor allem in dem Berliner Bezirk Pankow. Dort, wo oft zitierte Latte-Macchiato-Muttis sonst für Lasse-Finn und Co. nur das Beste wollen, wird jetzt tatkräftig Körperverletzung am eigenen Kind betrieben.

Fremdsprachen-Kurse im Kindergarten-Alter, Yoga in Windeln – die Muttis vom Prenzlauer Berg sind stets um prestigeträchtige Hobbys für den Nachwuchs bemüht. Nach dem Motto „Alles für das Kind“ macht diese verstrahlte Fürsorge auch vor den Masern nicht halt. Bei diesem Thema wird Mutti zum Tier, oder besser gesagt zum Straftäter. 

Quelle: http://www.theeuropean.de/alissia-passia/9776-masern-in-berlin-und-verzicht-auf-impfung?utm_content=buffer609fe&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

Share

Tags: , , ,

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.