POWER BALANCE – oder: Hologrammtechnologie – Die Erklärung eines Placebos …

NEWS: Lesen Sie auch http://www.innergaming.de/wordpress/2011/01/05/unterlassung-power-balance-muss-of/

Sehr geehrte Frau Spasovska, hallo liebe Leser,

jetzt widme ich doch noch einen Artikel diesem Thema. Auslöser dazu waren zwei Artikel-Kommentare von Frau Spasovska, die mich heute Nacht erreicht haben.

Frau Spasovska hat mir folgendes auf die zwei vorhergehende Artikel geantwortet:
„… Das Band wird doch schon von vielen namhaften Spitzensportlern und Profisportlern getragen. Scheint ja dann wohl etwas dran zu sein …“
und
„… Also Ihre Berichterstattung ist ja ein bisschen einseitig und sehr negativ. Bei mir hat es positiv angeschlagen und auch bei allen meinen Familienmitgliedern und wenn es ein Placebo sein sollte, dann aber ein verdammt Gutes …“

Als erstes möchte ich sagen:
„Schön, dass Ihnen und Ihrer Familie hilft, was umgangssprachlich „der Glaube daran“ genannt wird.“

Sie können sich darauf verlassen, dass ich solche Artikel (wenn die Wirkung tatsächlich vorhanden wäre) auch all den durch mich betreuten Profisportlern nicht vorenthalten würde!

Nur mir geht es darum aufzuzeigen, dass es nicht die Wirkung des Bandes ist, sondern die Placebowirkung des eigenen Glaubens an die Wirkung und dessen Folgen.

Wissenschaftlich ist bewiesen, dass nur feststoffliche Körper einer bestimmten molekularen Struktur eine eigene Frequenz entwickeln (wie z.B. ein Glas, wenn man es mit einem Löffel anklopft). Die funktioniert weder bei Steinen noch bei Tieren oder gar beim Menschen. Mit genau dieser angeblichen Frequenz des menschlichen Körpers soll das Mylar-Plättchen (Hologramm) „bespielt“ sein, um den Körper wieder in seine „eigene Schwingung“ zurück zu bringen.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=B9_6St8XDms

Auch der „Skeptical Inquirer“ (www.csicop.org) hat sich in der Ausgabe 34 vom May/Juni 2010 mit POWER BALANCE und dessen „Wirkung“ ausgiebig befasst. Alle durchgeführten Doppel-Blindtests schlugen fehl! (Doppel-Blindtest: Teilnehmer und Operator (Versuchsleiter) hatten keine Ahnung in welchem Umschlag sich das Original befindet).

Auch interessant zu erwähnen: alle kinesiologischen Tests schlugen ebenso fehl, denn auch die Kinesiologie beruht aus wissenschaftlicher Sicht auf dem Placebo-Effekt!

Kritische wissenschaftliche Fragen vom „Skeptical Inquirer“ an den amerikanischen Hauptsitz der Firma POWER BALANCE blieben ebenso unbeantwortet wie auch meine Frage nach einem offenen Doppel-Blindtest an die deutsche Handelsniederlassung!

Diese Produkte haben aber auch etwas Gutes an sich:
sie sind eine moderne Form des Amuletts oder der „Hasenpfote“, sie haben eine unterstützende positive Wirkung auf die Gedanken und die Hoffnung. Eventuell tragen sie auch dazu bei, Dinge noch selbstbewusster mit mehr Vertrauen in sich selbst anzugehen. Dies wird bei kleinen Kindern auch gerne „Zahnfee-Phänomen“ genannt. Dieses „Zahnfee Phänomen“ ist durch die menschliche Psyche und das elterliche Verhalten zu erklären.

Dieses Phänomen“ ist durch zwei Faktoren maßgeblich geprägt: daran glaubender/oder (durch Operator) glaubend gemachter Teilnehmer sowie den überzeugten (befangenen) Operator!

Die Erklärung ist bei der Suggestion, die Bestätigung und Befangenheit des Operators (Übungsausführenden) sowie der Placebo-Reaktion und andere bekannte Ansätzen der menschlichen Psychologie zu finden – bei der, die Menschen davon überzeugt, dass unwirksame Dinge funktionieren und somit auch helfen …

Wie heißt es so schön:
„Glaube versetzt Berge!“

Aber nicht jeder hat Berge vor der Haustür! Was bei dem einen hilft, schlägt bei dem anderen fehl …

Kritisch werden solche „Produkte“ und Vorgehensweisen nur dann, wenn den Menschen mit falschen Erfolgsversprechen das Geld aus der Tasche gezogen wird, oder gar schon auf gewissen Seiten Heilversprechen gegen Krebs, Aids, etc. ausgesprochen werden. Siehe dazu auch das MS-Video bei youtube.

Das war nun wirklich mein letzter Beitrag zu diesem Thema, denn meine Zeit verbringe ich gerne mit Dingen, die meinen Klienten und Patienten nachweislich helfen!

Viele Grüße
Euer
Rouven M. Siegler | innergaming.de

PS: Bevor jetzt jemand auf die glorreiche Idee kommt mir zu unterstellen, dass ich ja auch mit EFT arbeite. Ich stehe nicht hinter der Uraussage des menschlichen Energiefeldes – ich sehe die EFT-Methode viel mehr als eine psychologische Berreicherung der Wach-Hypnose – weit weg von Meridianpunkten und ko(s)mischen Energiefeldern.

PSPS: Wer immer noch nicht genug hat – die Grundidee ist nicht neu: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=2074434#post2074434

PSPSPS: “Wer nichts weiß, muss alles glauben“

Share

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

45 Responses to “POWER BALANCE – oder: Hologrammtechnologie – Die Erklärung eines Placebos …”

  1. Brigitta Spasovska sagt:

    Hmmm… habe das jetzt mal gelesen und Sie sind sicherlich besser vom Fach als ich. Sie sind Heilpraktiker und führene wissenschaftliche Beweise an. Das finde ich seltsam. In der Heilpraktik ist auch vieles nicht wissenschaftlich bewiesen und funktioniert trotzdem. Muss immmer alles wissenschaftliche bewiesen sein? Ich höre aber immer mehr von Freunden und Bekannten eine postitive Rückmeldung von diesem Band bzw. ja eigentlich die Hologramme. Ich finde das Produkt Klasse, weil ich mich sehr wohl fühle mit diesem Band.

    Viele liebe Grüsse,

    Brigitta

  2. Sehr geehrte Frau Spasovska, liebe Leser,

    das ist nicht ganz korrekt, ich bin „Heilpraktiker für Psychotherapie“ und vom Denken und vom Handeln sowie meiner angewandten Methoden mehr der Schulmedizin zugewandt.

    Es stimmt leider, dass in der Heilpraktik viele Methoden existieren, die von der Wirksamkeit seit Jahren umstritten sind – dazu gehören unter anderem die Homöopathie, Bachblüten oder die Akupunktur (http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet#catid77)

    Von dieser Scharlatanierie distanziere ich mich als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ aufs Äußerste!

    Zu Ihren positiven Rückmeldungen – lassen diese nicht auch den Rückschluss auf den Placeboeffekt zu? Ist dieser zu 100% ausgeschlossen? Wohl kaum, denn er funktioniert am besten durch Übertragung – der eine spürt was, der nächste auch, usw.

    Die Wirkungsweise lässt sich am besten so erklären: http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/771-werden-sie-scharlatan?catid=77%3Akomplementaer-und-alternativmedizin-cam

    Viele liebe Grüße
    Rouven M. Siegler

  3. Maria Rumbalotte sagt:

    Hallo, habe mir auch das Band gekauft und bin durch Zufall auf diese Seite gestossen. Anfangs hielt ich das ganze auch für Hexerei. Ich war sehr skeptisch, aber wenn das ein Placebo ist, warum hat es dann auch so positive Reaktionen bei meinen Mitmenschen, die gar nicht wissen was das ist. Wir haben diese Gleichgewichtstests und Krafttest bei meinen Freunden gemacht und haben denen gar nicht gesagt was passieren kann und es hat auch bei denen funktioniert. Also ich glaube nicht, dass es ein Placebo ist.

    Grüsse aus Köln

    Maria

  4. Hallo Maria,
    diese Gleichgewichts- & Krafttests aus der Kinesiologie arbeiten IMMER mit der Erwartungshaltung des Probanden sowie der Erwartungsübertragung des Durchführenden. Darum ist es auch wichtig diese Untersuchungen in Doppelblindtests durchzuführen – weder Versuchsleiter noch Proband wissen, in welchem Fall es sich um das Original oder einen Fake handelt.

    Ein menschlicher Körper hat ebenso keine Resonanz wie auch ein Stein. Ein Glas aber schwingt wenn es angestoßen wird – wir aber nicht. Wir können also keine „Körperfrequenz“ entwickeln – und daher auch gar nicht mit teueren Mylar-Aufklebern wieder in „Gleichklang“ gebracht werden.

    Wenn durch das Tragen ein positiver Placebo-Effekt entsteht ist es in Ordnung, wenn es denjenigen befriedigt für teures Geld ein Silikon-Amulette zu kaufen. Wenn damit aber Dinge (wie. z.B. Krebsheilung) versprochen werden, dann überspannt es den ethischen Rahmen deutlich.

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  5. Maria Rumbalotte sagt:

    Hallo Herr Siegler,

    habe gerade in den Nachrichten gelesen, dass die holländische Nationalmannschaft auch mit diesen Bändern spielt. Es ist unglaublich bei wem alles der angebliche Placeboeffekt eintritt.

    Ich kann leider nirgendwo lesen, dass mit den Armbändern eine Krebsheilung versprochen wird. Wo steht das, diesen Bericht würde ich gern mal lesen. Habe aber im Internet nichts gefunden.

    Warum machen Sie nicht mal solche Doppelblindtest. Das Ergebnis würde mich brennend interessieren.

    Schöne Grüsse Maria

  6. Guten Tag Maria,
    den ersten Punkt lasse ich jetzt mal unkommentiert, da ich weder was zu den Marketingstrategien noch zur Seriosität der niederländischen Sportwissenschaftler sagen kann.

    Den Link zur „Krebsheilungsaussage“ finden Sie in einem Beitrag zum Thema in meinem Blog.

    Zum Thema „Doppelblindtest“:
    1) Habe ich die deutsche Vertriebsfirma dazu angeschrieben – bisher keine Reaktion!
    2) In den USA hat man dazu unabhängige und mehr als aussagekräftige Doppelblintests durchgeführt. Das Video dazu ist in meinem Blog verlinkt. Wenn Sie dazu mehr Information benötigen, dann setzten Sie sich über den im obigen Beitrag genannten Link mit den wissenschaftlichen Durchführern in Verbindung.
    3) Warum soll bei solchen Produkten der „Funktionsnachweis“ immer von anderen erbracht werden? Stellen Sie sich diese Vorgehensweise einmal in anderen Bereichen des täglichen Lebens vor …

    Mit freundlichen Grüßen
    Rouven M. Siegler

  7. k. treu sagt:

    hallo frau rumbalotte,

    wie man sieht hat das armband den holländern hervorragend geholfen.
    beim nächsten worldcup soll das team angeblich auch voodoo zum einsatz bringen.

    um den spielverlauf positiv zu beinflussen wird in zukunft auch ein schamane auf der trainerbank präsent sein.

  8. Hallo Herr Treu,
    vielleicht sollte zusammen mit der „Wirksamkeit“ auch untersucht werden, wie sich der Gebrauch auf das Aggressionspotenzial auswirkt. Das war augenscheinlich bei den Niederländern im Endspiel recht hoch …

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  9. Maria Rumbalotte sagt:

    Hallo,

    ja, das ist wohl wahr. Die Holländer haben keinen schönen Fussball gespielt. Allerdings tragen nur 3 Spieler diese Bänder: Robben, Sneijder und Kryut und die haben keine brutalen Fouls begangen. Aber ist ja auch egal. Das sind Details und die sind ja hier nicht so wichtig.

    Also den Bericht mit der Krebsheilung habe ich in Ihren Beiträgen nicht gefunden. Sie mailen sonst immer Links auf die man klicken kann, leider habe ich nichts gefunden. Schade!

    Aber ich habe beim stöbern bei youtube folgendes gefunden:

    http://www.youtube.com/watch?v=j5rRWxwT1fs

    Schauen Sie sich das mal an. Ist das auch gefälscht?

    Liebe Grüsse aus dem hitzigen Köln.

    Maria

  10. Hallo Maria,
    dank meines nachtschwärmerischen Talents ist es mir möglich auch auf Ihre nächtlichen Anfragen schnell zu reagieren – zumal es einem die Hitze des Tages leicht macht, auch mal nachts die Seminarunterlagen vorzubereiten.

    Nun zu Ihrem Post: Ja, die lieben Niederländer und POWER-BALANCE. Nun würde mich auch einmal interessieren, aus welcher Quelle Sie Ihre Informationen beziehen? zumal zuerst von der ganzen Mannschaft und nun nur noch von drei Spielern die Rede ist.

    Für meine Quellen können Sie ganz leicht die Suchfunktion auf der Startseite benutzen, die Sie nach der Eingabe des Suchbegriffes „KREBS“ zu zwei Ergebnisseiten führt. Da es sich bei der ersten um diesen Beitrag handelt, kann es im Ausschlussverfahren sich bei um die richtige Seite handeln.

    http://www.innergaming.de/wordpress/2010/06/07/power-balance-news-news-news/

    Auf dieser Seite ist folgender Abschnitt zu finden:

    ——————————-

    Nicht zuletzt auch wegen solchen mehr als gewagten Aussagen Dritter (mit Verkaufsbestreben) über das Produkt:

    … Sportler tragen Power Balance beim Training, Wettkampf und in der Regenerationsphase. In den USA läuft zur Zeit eine Studie, wo getestet wird, ob dieses Hologram auch Krebs abweist. Einfach auf deren Seite nachlesen. Wenn dies nachgewiesen wird, wird es schwierig sein, noch eine Karte zu bekommen …

    Quelle:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260612304223&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    ——————————-

    Zu Ihrem Youtube-Link kann ich nur sagen: Wer es nötig hat in einem billigen Elektromarkt/Telefonladen auf dem Leid MS-Kranker herumzutrampeln, dem vertraue ich soviel, wie einem windigen Makler, der mir eine super-tolle Immobilie zum Spotpreis anbietet!

    Wo bleibt hier der wissenschaftliche Nachweis? kein Arzt in der Nähe, der dies näher untersucht? Keine Medien, die bahnbrechend darüber weltweit bezüglich dem Durchbruch bei MS berichten? Komisch, dass sich nicht einmal die Firma selbst damit „rühmt“!

    Zum Thema MS: Viele MS-Patienten nehmen neben oder anstelle der evidenzbasiert-medizinischen Therapie komplementär- oder alternativmedizinische Behandlungen in Anspruch. Der Gebrauch unkonventioneller Therapien ist häufiger bei Patienten anzutreffen, die stärker durch die MS eingeschränkt sind. Es besteht eine sehr große Zahl von Angeboten (wie beispielsweise spezielle Diäten, Akupunktur, Homöopathie). Für keine der unkonventionellen Therapieangebote ist ein belastbarer Wirksamkeitsbeleg erbracht worden! (Quelle: Wikipedia)

    Jetzt nicht nur Krebs – jetzt auch noch MS! POWER-BALANCE schreckt wohl vor nichts zurück! Nach dem Medizinproduktgesetz müsste die Firma POWER-BALANCE für das Armband und sämtlicher Hologrammtechnik bei bestätigter Wirkung eine Zulassung haben – oder anstreben. Das haben sie nicht und die Firma wird einen Teufel tun das anzustreben. Warum? Ganz einfach – weil es für ein Placeboprodukt keine Zulassung gibt! Da „dümpelt“ man doch lieber im Trüben und schreibt auf der deutschen Website: … die im Rahmen eines speziellen Verfahrens mit Energiewellen in einem natürlichen Frequenzbereich behandelt wurden …! Wenn es doch so revolutionär ist, warum geht man hier nicht einen Schritt weiter in die medizinische Zulassung? Kein Wort wird darüber verloren …

    Noch mal: Der menschliche Körper ist kein Resonanzkörper und hat daher auch keine eigene Schwingung und kann diese auch nicht entwickeln – egal in welchem Frequenzbereich!

    Zu guter letzt:
    Glauben und Wissen – Wissen ist sicher, Glauben gilt als Annahme und daher auch nicht als so sicher. Glauben können Sie vieles, was so im weiten Netz der weiten Welt gezeigt wird. Wissen wohl nur das, was Sie selbst erfahren haben und was dann (wenn auch nur in Ihrer „Welt“) reell erscheint.

    Viele nächtliche Grüße vom Chiemsee
    Rouven M. Siegler

  11. Maria Rumbalotte sagt:

    Guten Morgen Herr Siegler,

    die Quelle ist Süddeutsche Zeitung (gilt ja in Bayern als seriöse Zeitung, oder?)

    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1012503

    Da stand auch in der Überschrift: Oranje Team mit Wunder Armbändern zu WM Sieg. Entschuldigen Sie bitte, dass ich das so interpretiert habe, dass die ganze Mannschaft damit spielt. In dem Bericht heisst es dann aber nur ein paar Spieler.

    Ich wollte nur mal Ihren fachlichen Rat lesen ob so etwas überhaupt möglich ist. Aus Ihrer Antwort lese ich heraus, dass Sie der Firma Power Balance unterstellen die würden solche Videos produzieren um ihr Produkt zu verkaufen!

    Naja, ich höre positive Berichte über Personen die es benutzen und lese nur negatives von Personen, die es nicht benutzen 🙂 Ist schon seltsam.

    Aber vielleicht gibt es ja eines Tages doch eine wissenschaftliche Studie.

    Schöne Woche und liebe Grüsse Maria

  12. Liebe Maria,
    vielen Dank für den Link zur Süddeutschen Zeitung. Man merkt, dass der Qualitätsjournalismus immer mehr einem Boulevardjournalismus weicht – leider …!

    Ich unterstelle der Firma POWER BALANCE gar nichts – denn sie sagt schlicht und ergreifend nichts zur Wirkung aus – und spricht vor allem nie direkt von Erfolg! Interpretationsspielraum in alle Richtungen, der auch Leider von Seiten Dritter mehr und mehr in phantastische Heilversprechen abdriftet …

    Ich habe auch genug Personen & Profisportler, die es benutzt haben und keinerlei Wirkung verspürt haben – nur wer will das wissen, das Band landet in der Schublade und nach zwei Tagen redet keiner mehr darüber …

    Der Placebo-Effekt lässt grüßen, denn Glaube versetzt bekanntlich Berge …

    Wie viele wissenschaftliche Studien brauchen Sie noch? In diesen neoesoterischen Zivilisationsvoodoo-Feldern (wie auch der Homöopathie) wurde schon mehr als einmal nachgewiesen, dass dahinter keine Wirkung steckt. Da ändert auch die 10. wissenschaftliche Untersuchung nichts daran! Auch nicht beim POWER-BALANCE-Armband …

    Ebenfalls eine heiße Woche – ich begebe mich jetzt zum Segeln und freue mich des Lebens und darüber, dass die Homöopathie bald aus den Kassenleistungen gestrichen wird.

    Viele Grüße vom See
    Rouven M. Siegler

  13. Maria Rumbalotte sagt:

    Hallo Herr Siegler,

    jetzt vergleichen Sie die Süddeutsche Zeitung mit Boulevardjournalismus?

    Die Firma Power Balance darf vielleicht dazu nichts sagen, weil es kein Medikament oder Heilmittel ist und dadurch, dass es noch keine wissenschaftliche Beweise gibt dürfen die dazu nichts sagen. Kann ich auch verstehen wir Leben ja in Deutschland wo alles nachgewiesen werden muss. Placebo hin oder her.

    Ich brauche keine wissenschaftliche Studie. Ich fühle mich wohl mit dem Band und meine Familie und Freunde auch. Das ist auch das einzige was für mich zählt.

    Ich wünsche Ihnen viel Spass auf hoher See. Soetwas kann ich mir leider nicht leisten. Schönen Urlaub und Grüsse aus Köln.

    Maria

  14. Hallo Maria,
    auch die Süddeutsche Zeitung tappt ab und an in journalistische Bärenfallen. Journalisten sind halt auch nur Menschen.

    Ich finde es wunderbar, dass das Band Ihr Leben bereichert. Letztendlich kann es Ihnen auch egal sein, wodurch die von Ihnen empfundene Wirkung entsteht – die Hauptsache ist, Sie glauben an die Wirkung.

    Es gibt einen Punkt, den ich der Firma POWER-BALANCE vorwerfe. Es werden Dinge über das Produkt NICHT direkt behauptet, die durch den Volksmund geprägt, dann durch andere in der Wirkung bewiesen werden sollen. Warum verpflichtet sich nicht der Hersteller dazu einen wissenschaftlichen Wirkungsnachweis zu erbringen? Warum nur …?

    Sonnige Grüße nach Köln!

    Rouven M. Siegler – der jetzt das kühle Nass des Chiemsees besucht …

  15. Noch ein interessanter Link aus den USA bevor POWER BALANCE in Deutschland überhaupt bekannt war:

    http://www.skepticforum.com/viewtopic.php?f=54&t=12256&start=40&sid=37ad9e2a7c42f0cdd97c2a5ff6da058e

  16. Für alle Interessierten bezüglich diesem „pseudoscientific bunk“:

    Power Balance Technology Carrying a Power Balance card in your pocket will supposedly improve your athletic performance and cure what ails you. The alleged mechanism („frequencies“ in an embedded hologram) is laughable pseudoscientific bunk. Skeptical Inquirer 34:3 p. 47-49. May/June 2010.

    Quelle: http://www.skepdoc.info/id21.html

    Kleiner Auszug:
    „Remember when professional golfers were wearing Q-ray bracelets to improve their game? The Q-ray folks recently had a run-in with the courts. They admitted their product was only a placebo but argued that it was acceptable to lie to elicit the placebo response. The judge disagreed: they were convicted of fraud, forced to pay back $16 million, and required to remove the deceptive claims from their advertising. Now they have a new competitor: Power Balance Performance Technology. Like the Q-ray bracelet, it is based on „resonance.“ It doesn’t even have to come in contact with your body: one version is a card that you simply put in your pocket.

    Power Balance representatives demonstrate their products in sports stores at malls. They test your strength and balance and then give you a Power Balance card to hold or put in your pocket. When they retest you, you miraculously do better. There are some revealing videos on YouTube, including a short clip that shows the subject standing on one foot with arms outstretched (www.youtube.com/watch?v=8e6DnNARz60). The salesman pushes down on the subject’s arm near the wrist, and the subject starts to fall over. After the subject puts a Power Balance card in his pocket, the salesman repeats the test but this time pushes down near the elbow, creating a shorter lever arm that of course reduces the effect of the force applied, so the subject doesn’t fall over. In other demonstrations, they use other simple biomechanical tricks like this to create false impressions of improved strength. The amount of force applied is subjective, both parties know when the card is in use, and they know what is expected to happen–it’s a recipe for self-deception …“

  17. Scum of the minute

    ….and the winner is…..Power Balance: „performance technology that uses holograms embedded with frequencies that react positively with your body’s natural energy field.“ Where, you might wonder, are these holograms that are embedded with frequencies embedded? In neoprene wristbands and zinc alloy pendants! What? No credit cards that react positively with your body’s natural energy field? I suppose scientific research (by somebody in his garage) has found that credit card holograms are embedded with frequencies that react negatively with the frugality instinct. The same scientist working in the same garage also discovered that watching 3-D movies rearranges the body’s energy field in a positive way. Positive ways, by the way, have been shown in 88.3% of all cases studied to be more beneficial than negative ways. So, if you’re going to have a reaction to something, it has been scientifically proven that a positive reaction is better than a negative one.

    The powerful technology behind these lucky charms that cost only about $30 has been proven by certified pseudoscientists using applied kinesiology. You can view a test of the AK test, this one done by skeptic Richard Saunders:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ynbx5JfEwcA

    Quelle: http://www.skepdic.com/news/newsletter116.html#14

  18. Hallo Herr Siegler.
    Auf der suche nach greifbaren fakten zur Funktion von Power Balance bin ich hier gelandet und habe ihren Bericht und dir anschliessende Diskussion mit begeisterung zu gemüte geführt.
    Im Grunde beschreiben sie genau das was ich schon seit geraumer Zeit vermutete.Da ich selbst praktisch permanent mit diesem Band konfrontiert werde habe ich so einige Slebsttest durchgeführt und kann ihre Thesen nur beatätigen.
    Gerne erläutere ich bei interesse meine Erfahrungen mit Power Balance.
    ich freue mich auf Antwort.
    beste Grüsse

  19. Guten Tag Herr Winterhalder,
    Sie und Ihre Erfahrungen sind herzlich willkommen. Gerne dürfen Sie Ihre Erfahrungen mit POWER BALANCE hier teilen.

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  20. Gerne bin ich bereit in meinem Tätigkeitsfeld POWER BALANCE mit in meinem Portfolio aufzunehmen.

    Allerdings nur dann, wenn die Wirkung zu 100% wissenschaftlich nachgewiesen ist! Im Moment kommt der wissenschaftliche Nachweis nicht über den Effekt eines Placebos hinaus! In keinem Test!

    Reine Placebos zu vertreiben passt nicht in mein seriöses Angebot!

    Viele Grüße,
    Rouven M. Siegler

    PS: Vielleicht sollte man mit POWER BALANCE beten – das steigert die Wirkung ins Unermessliche! 😉
    http://www.n-tv.de/wissen/Gruppengebete-koennen-heilen-article1220131.html2

  21. Hallo Herr Siegler.

    Vorweg Vielen Dank
    Meine Ausführung hier musste leider ein paar Tage warten

    Zunächst zu meiner Person.
    Ich bin selbst im Sporthandel tätig und aktiver Sportler in einem Sport der von Balance, Schnellkraft und Reaktion lebt.

    Meine erste Begegnung mit Power Balance war im Herbst 2009 als einer unserer Einkäufer mit den Bändern ankam und völlig fasziniert von deren Wirkung berichtete.
    Zunächst klang das ganze nach Hokuspokus.
    Bei einer Schulung von Power Balance , in der alle Teilnehmenden bis zum „umfallen“  mit den bekannten Kraft und Balance Tests getestet wurden, wich vorerst einmal die Skepsis zugunsten einer Verblüffung…denn bei allen haben diese Tests funktioniert, auch bei allen Zweiflern.
    Viele der Grundsätzlich Skeptischen Probanden waren sehr schnell überzeugt.
    Allerdings wollte kaum einer, das Warum, hinterfragen….vielleicht aus angst einer Illusion beraubt zu werden.
    Bald hatte ich mir 2 dieser Bänder besorgt und alle erdenklichen Varianten dieser Tests mit Freunden und Verwandten durchgeführt…und immer hat der Test funktioniert egal ob der Proband wusste worum es geht oder nicht.
    Jetzt war es an der Zeit diese Dinger selbst zu Testen. Und die Ernüchterung folgte.
    Wir hatten ein Internationales Trainingscamp mit ehemaligen Spitzensportlern.
    Die erste Einheit absolvierte ich ohne Band und mein Leistungsvermögen war, nach einer Trainingspause, erwartungsgemäß mäßig.
    Danach legte ich das Band an.
    Vermutlich war meine ERWARTUNGSHALTUNG an Das Band so hoch, dass ich mich blind darauf verlassen hatte und das ganze mit einem Sturz Endete.
    Bei weiteren Einheiten war dann nichts mehr von dem Band zu spüren.
    Auch einige Andere Sportler Testeten das Band Teils im Bewusstsein, teils ohne zu wissen, was es bewirken soll (die Tests hatten bei diesen im Vorfeld bei allen funktioniert) teilweise wussten sie es nicht.
    Faszinierenderweise hat keiner der Sportler auch nur den geringsten Unterschied verspürt.
    Somit begann dann meine Skepsis wieder zu wachsen.

    Ein paar Tage später kam dann der Einkäufer aus unserem Geschäft mit einem Bericht wie das ganze denn nun Funktionieren soll. Er freute sich weil es ja jetzt eine Einleuchtende Erklärung gab. Nur…Der Menschliche Körper ist nun mal kein Resonanzkörper.
    Das haben sie ja bereits ausgeführt.
    Also stimmt da was nicht.
    Warum haben dann aber all diese Tests funktioniert, auch wenn der Proband nicht wusste worum es geht, oder gar nicht wusste dass ich ihm das zugesteckt hatte?
    Nur Ich als Tester wusste ob er/sie ein Band hatte oder nicht.

    Als Heilpraktiker für Psychotherapie werden sie mir bestimmt zustimmen, dass eine eigene Überzeugung/Erwartungshaltung/Einstellung sehr viel Auswirkung auf die eigene Leistungsfähigkeit hat.

    So vermutete ich dass der Operator aus seiner Überzeugung, dass das Band funktioniert, ganz unbewusst auf diese Tests Einfluss nimmt. Und die Probanden, ohne es bewusst/absichtlich zu tun, beim drücken oder stemmen dieser Tests, ausbalanciert.

    Mit dieser These im Kopf ging ich nun wieder auf diese Tests zu.
    Und siehe da die Tests ließen sich alle umkehren. Mit Band umgefallen…ohne stehen geblieben.
    das erklärt auch das fehlschlagen der Doppelblindtests.
    An dieser stelle auch vielen Dank für den zugesandten Bericht des Skeptical Inquirer.

    Schön ist es also wenn sich jemand mit diesem Hologramm besser fühlt…warum auch immer.
    An der Funktion liegt es nicht.
    Der eigene willen und Glauben bewirkt offenbar mehr als viele es sich selbst jemals eingestehen würden.

    Es spricht nichts gegen den Vertrieb dieses Bandes solange man keine Versprechungen macht und das ganze sich in einem Ethnisch korrekten Rahmen abspielt.

    Ich selbst distanziere mich von den Bändern.
    Und das nahe legen an unseren Einkäufer und die Chefetage, als Händler der den Anspruch erhebt ein Seriöser Händler zu sein, sich ebenfalls zu Distanzieren.
    Wurde mit Androhung einer Abmahnung wegen Geschäftsschädigendem Verhaltens beantwortet.

    Fazit:
    Ich bin von Power Balance überzeugt.
    Überzeugt dass es dem Handel gute Geschäfte Garantiert aber nicht funktioniert.

    Eine Frage an sie.
    Arbeitet ein Psychotherapeut nicht auch mit ähnlichen aber seriösen mitteln?
    Sie als Betreuer von Spitzensportlern.
    Arbeiten sie nicht auch mit den Sportlern um die Grundeinstellung zum Sport, den Ehrgeiz und die Motivation zu steigern/festigen?
    Mir ist aus meinem Sport bekannt dass die Psyche und die Einstellung eine bedeuntende Rolle spielt und eine sehr große Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit hat.

    Würde dieses Band, so wie sich dessen Effekt im Volksmund verbreitet hat, funktionieren dann wäre es für sie ja eine Bereicherung und in der Sportlerbetreuung leicht verdientes Geld.
    Und hätten ja auch keinen Grund die Funktion zu hinterfragen.
    Das spricht für die Seriosität Ihrer Arbeit.

  22. Guten Tag Herr Winterhalder,
    vielen Dank für Ihren ausführlichen Bericht Ihrer Erfahrungen und Ihrer (immer wieder replizierbaren) zweiten Testreihe mit POWER BALANCE.

    Das was Sie im zweiten Test durchgeführt haben – die Umkehrung ins negative – gibt es auch heutzutage in dieser Art in anderen Kulturkreisen als komplette Religion. Ein Medizinmann (übergeordnet) „verhext“ (beeinflusst) andere Menschen aufgrund der Übertragung und des Glaubens bis hin zum psychogenen Tod.

    (Quelle: „Tod durch Vorstellungskraft“, Das Geheimnis psychogener Todesfälle, Autor: Gary Bruno Schmid, Bechtermünz-Verlag, EAN 9783828948822)

    Placebo/Nocebo – Spannende Themengebiete, welche sich letztendlich immer auf Selbstüberzeugung zurückführen lassen.

    Dazu gehört auch der in unseren Breitengraden weit verbreitete Amulett-Aberglaube.

    „Ein Amulett (lateinisch amuletum – „Kraftspender“, davor arabisch hammala – „Tragband“) ist ein Gegenstand, dem magische Kräfte zugeschrieben werden, mit denen er Glück bringen (energetische, sakramentale Wirkung) und vor Schaden schützen (apotropäische Wirkung) soll.“
    QUELLE: wikipedia

    Das klingt doch sehr identisch, wenn man den Glauben daran hat – oder aber auch übertragen bekommen hat. Völlig gleichgültig durch wen auch immer: Medien, Werbung, Testimonials, andere Sportler, …! Leichtgläubige Multiplikatoren gibt es anscheinend genug im Sportbereich, was ja auch die Magnetbänder der 80er-Jahre oder sonstiger „Heilschmuck“ beweißen.

    Möglichst OHNE großen Aufwand schneller, besser, erfolgreicher – einer der Grundanreize der Menschheit. Wem ist da schon groß zu verübeln, dass mancher mit der „rosa Brille“ diesem Traum folgt.

    “Der Wunsch ist zwar oft der Vater des Gedankens, aber recht selten die Mutter der Weisheit.”
    (deutsche Aphoristiker Werner Mitsch)

    Ich halte es mit den von mir verwendeten (& anerkannten) Verfahren so, dass ich meine Klienten & Patienten IMMER darüber aufkläre – über Wirkung, Chancen & Möglichkeiten – sowie die Grenzen! Wobei letzteres immer an erster Stelle steht, denn gerade bezüglich des Sportmentaltraining/-coaching sind doch sehr viele falsche Meinungen im Umlauf.

    Ein Sportmentalcoaching kann NIEMALS einen Erfolg versprechen, sondern NUR die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass es zu einem Erfolg kommt!

    Bei den von mir betreuten Profisportlern ist es weniger die Motivation, sondern überwiegend das Selbstvertrauen in die eigene Leistung, die vom Fundament her gestärkt werden muss. Darauf baut dann das Selbstsicherheit auf, die die notwendige Stabilität für den Wettkampf liefert.

    Gerade bei A-Kader-Profis in „Dualdisziplinen“ wie z.B. der Nordischen Kombination oder dem Biathlon, ist es wichtig, sich voll und ganz der eigenen Fähigkeiten bewusst zu sein. Kleinste Ablenkungen durch Gedanken, die durch die eigene Unsicherheit ausgelöst werden, führen zu einem negativen Ergebnis, das mit der notwendigen Stabilität in den oben genannten Bereichen verbessert werden können.

    Ob sie letztendlich zum Erfolg führen, hängt aber ebenso von 1001 anderen Faktoren ab, die den Sportler als Mensch beschäftigen, bestimmen und letztendlich auch ausmachen.

    Ich sehe Sportmentaltraining als Baustein, der alle anderen sportlichen Bausteine (Ernährung, körperliches Training, Konsequenz, Talent, etc.) als Voraussetzung benötigt, um Wirkung zu zeigen!

    Ein Mentaltraining alleine ist wie der sagenumwobene Tropfen auf dem heißen Stein, der sich letztendlich in „heiße Luft“ verwandelt …

    Ich kläre meine Klienten darüber auf – das ist mir wichtig und hat oberste Priorität! Damit raube ich vermutlich auch manchem Klienten die Illusion auf den schnellen Erfolg. Dies ist mir persönlich aber 1000 mal lieber, als ein Klient, der sich in seinen Erwartungshaltungen getäuscht sieht. Damit „fahre“ ich schon seit mehreren Jahren mehr als gut, denn diese Ehrlichkeit zahlt sich in zufriedenen (und weiterempfehlenden) Klienten & Patienten aus.

    Das können Anbieter mit „himmelhochjauchzenden“ (indirekten) Versprechungen auf Dauer wohl nicht von sich behaupten …

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  23. Hallo Herr Siegler.
    Vielen Dank für Ihr Ausführliches Statement über Ihre Arbeitsweise und die Fachkundige Erklärung dessen was ich (als Laie in Bezug auf Sportmentalcoaching und Psychotherapie angeht) in der Zweiten Testreihe durchgeführt habe.
    Verzeihen sie mir darum bitte auch meine Laienhafte art der Fragestellung was Ihr Fachgebiet betrifft.
    Die Existenz und die Nutzung des Sportmentalcoachings ist mir von Spitzensportlern bekannt , (auch von dem einen oder anderen Ihrer Klienten) aber eben nicht die Vorgehensweise. Darum hege ich auch hier keine Vorurteile und es liegt mir fern falsche Meinungen zu bestärken.

    Grundsätzlich stehe ich möglichst Vorurteilsfrei mir unbekannten dingen gegenüber. Was aber nicht bedeutet Dinge wie Power Balance nicht hinterfragen zu wollen.

    Hinzuzufügen wäre hier nur noch dass die von mir erwähnten Personen, die von Power Balance absolut überzeugt sind, nicht bereit sind an diesem Zweiten Test Teilzunehmen, oder gar unterschwellig aggressiv darauf reagierten.

    Bei den ersten wohl deshalb nicht weil sie nicht bereit sind über den Tellerrand hinaus blicken zu wollen und weiterhin die „ tolle neue Errungenschaft aus den USA“ propagieren und diese weiterhin aus Überzeugung Verkaufen wollen.
    Und eben auch nicht bereit sind (wie schon einmal erwähnt) sich dieser Illusion berauben zu lassen.

    Die Zweiten reagierten wohl eher aggressiv weil es sie wohl etwas beschämt einem Placebo auf den Leim gegangen zu sein. Diesen empfehle ich dann doch eher mal bei Ihnen reinzuschauen um das Selbstwertgefühl wieder aufzubauen.
    Nicht jeder ist fähig zu sagen…Shit Happens…

    Auch ich fand es am Anfang faszinierend und Verblüffend…. man kann auf diesem stand entweder…einfach stehen bleiben…oder…beginnen es zu hinterfragen und auch bei gegenwind weitere Tests durchführen.

    Ja die Umkehrung ist replizierbar …immer… sie hat bisher bei allen funktioniert und auch teilweise wieder fasziniert.
    Ich tu dabei nichts anderes, als das was der überzeugte Operator vermutlich unbewusst tut, bewusst zu tun.

    Ich denke auf einen Doppel Blindtest kann ich verzichten, diese gab es ja schon mit deutlichem Ergebnis

    Also:
    Bild dir „meine“ Meinung

    Oder
    Bild dir eine Meinung

    Mit besten Grüssen Alex

  24. Hallo Herr Winterhalder,
    Sie sagen:

    … Grundsätzlich stehe ich möglichst Vorurteilsfrei mir unbekannten dingen gegenüber. Was aber nicht bedeutet Dinge wie Power Balance nicht hinterfragen zu wollen …

    Das ist eine Aussage, die ich ebenfalls so sofort mit unterschreibe!

    Mir war es wichtig durch die detaillierte (Arbeits-)Beschreibung noch einmal deutlich zu machen, dass der von mir eingeschlagene Weg OFFEN & EHRLICH ist! Die eingesetzten Methoden werden vor dem Coaching/der Therapie von Ablauf bis Wirkung jedem Klienten erklärt. Sollten Sie dazu noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Zurück zum Thema:
    Jemand der überzeugt ist, wird dementsprechend handeln. Diese Überzeugung überträgt sich weiter, auf den der bereit ist diese Überzeugung anzunehmen. Das lehrt uns auch die Welt auch in anderen Bereichen.
    Erschwert kommt noch die Euphorie dazu, die bekanntlich blind macht.

    Beispiel:
    Ein bei einem im mitteleuropäisch gelagerten Kulturkreis ausgesprochener „Voodoozauber“ wirkt NICHT, wohl aber bei einem „Angehörigen“ der Voodoo-Religion.

    Einmal „Überzeugte“ sind im Allgemeinen nur sehr schwer vom Gegenteil zu überzeugen. Das hat mehrere Gründe, zwei seien hier angeführt:

    1) Zum einen raubt man damit eine (zum Teil selbst aufgebaute) Glaubens- & Illusionswelt.
    2) Zum Anderen müsste ein eigener Irrtum (eine Illusion) eingeräumt werden.

    Das erklärt auch das „Abwehrverhalten“ in Form von Interesselosigkeit an Tests bis hin zur Aggression.

    Ich kann JEDEM nur raten im Leben mehr zu hinterfragen und nicht alles „als so gegeben“ hinzunehmen. Die eigene Wirklichkeit zu erschaffen eröffnet auch neue Horizonte – und vor allem die Wege, die dorthin führen!

    „Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, kann keine neuen Wege beschreiten!“

    Mit Selbstverantwortung den eigenen Weg finden war schon immer besser, als wie ein Lemming anderen einem Weg hinterher zu folgen.

    Entscheiden muss jeder letztendlich selbst, welcher Weg für ihn der richtige ist … – so auch bei POWER BALANCE …

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  25. Hallo Herr Siegler

    Unglücklicherweise Verleiht mir eine Schulmedizinisch anerkannte Angina ausreichend Zeit mit Ihnen zu kommunizieren 🙂 .

    Selbstverständlich drängt Neugierde und Wissensdurst danach, mehr über das Thema Sportmentalcoaching zu lernen.
    Und es gibt natürlich auch viele Fragen dazu.
    Gerne komme ich im passenden Blog auf Ihr Angebot zurück.

    Bei Nocebo bin ich mir nicht sicher ob das der richtige ausdruck für die Umkehrung dieser Tests ist.
    Placebo=Ich werde gefallen….Nocebo=Ich werde Schaden

    Die Testumkehrung deckt im Grunde nur den Placebo effek auf, ohne jegliche wirkung, weder eine die „gefällt“ noch eine die „schadet“

    Zum Thema Krebs
    In meinem engen Privaten Umfeld wurde bei einem ehemaligen Weltcupathleten vor kurzem ein Bösartiger Tumor am Kleinhirn diagnostiziert welcher sich unter anderem auf sein Gleichgewicht auswirkt.
    auch hier haben die Gleichgewichttests nichts bewirkt, weder mit noch ohne Band.
    Mittlerweile ist sein Tumor entfernt und wird medizinsch korrekt nachbehandelt….ohne Voodoo oder Schwarzer Magie.
    Viele Grüsse
    Alex.

  26. Hallo Herr Siegler
    Nun habe ich mir einmal die seite von Phiten http://www.phiten.de mal genauer angeschaut.
    Ist denn Jetzt das Hologramm oder das aquatitan/microtitan sinnvoller?

    Also ist Power Balance nur die kopie des Phiten Grundgedanken aber mit einer wesentlich besseren Marketing Strategie und besserer Preispolitik?
    Sonst würde Power Balance nicht so ein aufsehen erregen, im vergleich zu Phiten, was kaum jemand geläufig ist.

    ….Vielleicht gibt es ja in naher Zukunft dann auch Hologramme als Creme zum Einschmieren….

    …oder beide Firmen fusionieren, vielleicht aufgrund Eingebung kosmischer Strahlung,…und werden zum Weltführenden Voodoo-Aquatitan-Hologramm Vertriebskonzern…lieferung in wenigen minuten per ufo……………

  27. Hallo Herr Winterhalder,
    vielen Dank für diesen gelungenen Vergleich! Gute Frage! Was ist nun besser? Am besten beides tragen?

    Darauf ein Glas „Mondscheinwasser“ für noch viel mehr Energie und Vitalität. 😉
    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  28. Sehr geehrter Herr Siegler.
    Vor kurzem ist mir zu Ohren gekommen, dass es angeblich eine neue Testreihe mit den Hologrammen gab.
    Ein Sportstudent habe aktiven Sportlern die Hologramme unsichtbar in der Kleidung versteckt und sie „Blind“, mal mit, mal ohne, zum Sport geschickt.
    Angeblich mit unglaublichen Ergebnissen.
    Leider kann ich über diesen Test nirgendwo etwas finden. Haben sie davon etwas gehört?

    Nicht ,dass ich mich verunsichern lasse, meine Vermutung ist eher dahingehend dass sich diese beiden Tests und die Leistungssteigerungen eher Einfach , wie durch: Warm up Phase, Biorhythmus, Superkompensation und weiteren bekannten Methoden aus der Trainingslehre Erklären lassen.

    Viele Grüsse Alex

  29. Hallo Herr Winterhalder,
    Dankeschön für diese interessante, mir noch unbekannte, Seite.

    Wenn es diese Testreihe wirklich gibt, dann wundert es mich nur, warum POWER BALANCE diese bahnbrechende Erkenntnis nicht nutzt und es anscheinend für sonst niemanden replizierbar ist.

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  30. Noch eine gute Seite, die sich mit Tests von POWER BALANCE befasst:
    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=457106

    Ironischer Auszug:
    … Ich vekaufe übrigens neueste Reiskorntechnologie, ein Reiskorn pro Tag und ihr fühlt euch spürbar besser. Den Spezialreis gibt es nur bei mir, für den unglaublich günstigen Einführungspreis von nur 24,99€ für Hundert Reiskörner …

    😉

    Und noch ein gutes Beispiel:
    … es ist nicht das Armband oder der Stein untern Tretlager; es ist die Energie die man beim Glauben frei setzt die wahrlich Berge versetzten kann! Wer an ein Ziel glaubt und es sich vorstellen kann, wird es auch schaffen – ganz alt und einfach. Manche müssen sich halt ein Hologramm kaufen, um an sich selbst besser glauben zu können. Ich hab auch ohne Bändchen genug Selbstvertrauen. Bei den Aborigines gibt es den Glauben dass wenn man ein rotes Tuch um den Kopf trägt ist man unsichtbar und kann von anderen nicht gesehen werden. Der Beweis dessen ist sehr einfach: wer hat schon mal einen Aborigines mit einem roten Kopftuch gesehen? Also niemand den ich bisher kennen gelernt hab! …

    😉

    Und zu guter Letzt:
    … Nur so als Beispiel: Ich behaupte ich habe blaue Haut, wohne auf dem Merkur und schreibe das hier per Gedankenübertragung über Barack Obamas mtb-account. Jetzt musst du mir glauben ! Warum tust du das nicht ? Weil ich keine Beweise dafür bringe… Aber versuch mal das Gegenteil zu beweisen! …

    😉

    Wie ihr seht, wird dieses Thema nicht nur bei uns „heiß“ diskutiert!

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

  31. Hallo.
    Mir ist dieses und andere Foren auch bekannt. und habe mich schon köstlich über deren Ironie dort Amüsiert.
    Offenbar wird das Hologramm von vielen Ambitionierten Sportlern nicht allzuernst genommen.

  32. Jetzt hält POWER BALANCE angeblich schon elektromagnetischen Störungen entgegen!

    … Und die bei den Wintermodellen bereits erfolgreich eingeführte” Power Balance Performance Technology” zum Ausgleich elektromagnetischer Störungen kommt nun auch im Sommer in acht Modellen zum Einsatz …
    Quelle: http://www.outdoor-camping-blog.de/allgemein/ziener-bike-outdoor-bekleidung-2010-von-ziener.html

    Wieviel kostet es eigentlich Exklusiv- und Premium-Partner vom Deutschen Skilehrerverband zu werden?

    Operative Umsetzung 2008-09
    … – Zahlreiche Gespräche, Termine und Meetings mit potenziellen Sponsoringpartnern für den DSLV zur Anbahnung von Exklusiv- und Premium-Partnerschaften (u.a. mit 3 DAXKonzernen, Sympatex, chung shi, Power Balance, GWS, Kamik) …
    Quelle: http://www.skilehrerverband.de/cms/images/stories/Archiv/snowsport_2_internet.pdf

    Diese Vorgehensweise passt sehr gut in das Muster, das von Herr Winterhalder schon schön beschrieben wurde! Kauf Dich ein, mach Dich bekannt und dulde keine negativen Aussagen über das Produkt.

    Ach, noch was!
    Eine Aufklärung wie POWER BALANCE funktioniert:

    … Gesundheit und Spitzenleistung entstehen, wenn der Körper die ionische Balance hält = optimaler Austausch von Positiv- und Negativladungen und ungehemmter Energiefluss im Nervensystem in der optimalen Frequenz …

    Eine Aussage die ebenfalls die Haare zu Berge stehen lässt:
    … Anwendungen wie Akupunktur, Akupressur, Reiki sind gerade wegen der Einflussnahme auf die grundlegenden bio-physikalischen Prinzipien so erfolgreich …

    Auch zur Wirkungsweise bleiben ein paar Worte übrig:
    … Sobald das elektrostatisch geladene POWER BALANCE Hologramm in Kontakt mit dem menschlichen Körper kommt, schwingt es mit dem individuellen, biologischen Energiefeld mit. Durch die neue Ladungsverteilung und somit harmonisierten Kreislauf werden Blockaden gelöst, Energiebahnen wieder freigemacht und ein optimaler Energiefluss (= elektromagnetischer Ionen-Austausch) wiederherstellt …
    http://www.vivamente.de/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=65&lang=de

    Es bleibt festzustellen, dass die Wirkungsweise auf einer Ebene mit Magnetbändern, IONEN-Bändern und Heilsteinen steht und somit genau das darstellt, was wissenschftlich schon bewiesen war – nämlich KEINE WIRKUNG, außer der des eigenen Glaubens daran!

    Was mir dann noch einfällt, ist die gute Bemerkung aus dem MTB-Forum:
    … Nur so als Beispiel: Ich behaupte ich habe blaue Haut, wohne auf dem Merkur und schreibe das hier per Gedankenübertragung über Barack Obamas mtb-account. Jetzt musst du mir glauben! Warum tust du das nicht? Weil ich keine Beweise dafür bringe …? Aber versuch mal das Gegenteil zu beweisen! …

    Noch ein Verweis auf eine ironische Seite, die sich speziell mit Golf und der Wirkung irgenwelcher Armbänder befasst:
    http://www.spicygolfforum.de/f.cfm?id=2870284&t=3720119&pg=1&r=threadview

    Und wenns beim Menschen nicht mehr ankommt, dann kommt man irgendwann auf den Hund:
    http://www.best-service-company.de/DogLine-Wellness-fuer-Hunde/DogLine-Minus-Ionen-Halsband-Weiss-::111.html?XTCsid=cda5529a15777eb90c746b5df56bbdc3

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

    PS: … Bei Vollmond achtzehn Bahnen auf dem Heimatplatz spielen. 3 normale Bälle auf die Runde und nach der Runde Armband, Scorekarte (und evtl.Driver) im Puttinggrün vergraben. Schon passt es …

  33. Hallo.
    Gestatten sie bitte dass ich einen moment innehalte……und mich dann vor lachen wegschmeisse………..hahahahahahahahahaa.

    Eigentlich war ich auf dem weg eine Abhandlung über das ganze zu verfassen.

    Mittlerweile komme ich aber zu dem Schluss dass das ganze eigentlich den Aufwand nicht Wert ist.
    Mit den immer Grösseren übertreibungen, die jeglichen wissenschaftlichen Nachweis entbehren, schiesst sich das Teil und deren Apostel selbst ins aus.

    Nur stellt sich noch die frage wieviele Seriöse Händler diesem Esoterischen mumpitz noch auf den Leim gehen….und wann dieser Schuss, für diese, nach hinten losgeht und damit, zumindest einen Teil ihrer Glaubwürdigkeit einbüssen.

    Es ist ja nun endgültig klar dass diese „hochmoderne Hologrammtechnologie 🙂 . Sich brav irgendwo bei der Hasenpfote und Mondrythmen einordnet.
    Dale Carnegie lässt Grüssen.

    Vielleicht verrät uns das Hologramm ja demnächst auch, Elvis als noch immer Lebendes Sprachrohr nutzend, wohin das Bernsteinzimmer verschwunden ist……

  34. Nochso eine schwindelige behauptung von Power Balance

    …Stimmt es, dass die NASA derartiges Wissen schon lange einsetzt?

    Die Professionalität der NASA beginnt beim Einsatz hochinnovativer Technologien und endet bei deren Geheimhaltung. Natürlich wurden derartige Informationen nicht frei erfunden und der Ursprung ist naheliegend. In der Raumfahrt sind Koordinationsvermögen, Kraft und die Funktionsfähigkeit sämtlicher Biosysteme der Menschen das entscheidende bei deren Arbeit im schwerelosen Raum.

    Und hier die Antwort

    In den NASA-Raumanzügen sind 5 Mylarschichten eingearbeitet, um die Wärmeisolation und die Gasdichtigkeit herzustellen

    Quelle Wikipepia

  35. Hallo Herr Siegler
    Wie man so hört sorgt das Hologramm an sehr vielen Orten für Furore.
    Allerdings anders als es sich ein paar wenige gerne Vorstellen würden.
    Wie zum Beispiel in diesen Blogs es lohnt sich hier auch mal reinzulesen.

    http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=184604&highlight=power+balance

    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=457106&highlight=power+balance

    Ebenso hat der Radiosender SWR ein kleine Diskussion zu diesen „Armbändchen“ geführt.
    mit dem einem klaren kurzen Fazit….Schnickschnack…

  36. sven sagt:

    ich habs mit meinem sohn gekauft, jeder eins, partnerlook!!

    war nicht teuer, 2euro, also fälschung, is schon klar!
    macht nicht, ich hab auch einen beschützer drachen auf mein longboard geklebt, soll mich vor bösen sturzen bewahren!
    ich glaube nicht an gott, aber manchmal an mich und dann schaffe ich ne menge!
    mein sohn findets nur cool, weils grad in is, aber nicht für 39euro
    spinn ich??

  37. Meine kritische Einstellung gegenüber pseudowissenschaftlicher Produkte, wie Magnetbändern, Erdstrahlenkupfermatten, bioinformierte VitalCard´s oder mit Körperfrequenzen bespielter Mylarplättchen beruht auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass diese Produkte alle nicht über den Wirkungsgrad eines Placebos hinausreichen.

    Ich stehe mit meinem Namen und meiner Person, in der Tätigkeit als Therapeut und Coach für die meinen Patienten und Klienten entgegengebrachte Ehrlichkeit und Offenheit – auch mit den von mir eingesetzten Methoden.

    Ich berufe mich bei den von mir eingesetzten Methoden auf bewiesene wissenschaftliche Nachweise und werde das auch in Zukunft so beibehalten!

    Ich habe nichts gegen diese Produkte an sich, stellen sie doch für manchen „Glaubenden“ einen “mentalen Rettungsanker” und in gewisser Art und Weise auch eine „Lebenserleichterung“ dar! In diesem Fall, wenn der Glaube an die Wirkung obliegt, können diese Produkte – ganz gleich ob Magnetarmbänder oder ähnliches – auch im „Geiste“ helfen.

    Die wissenschaftliche Wahrheit – Schmuckband aus Silikon mit Placeboeffekt. Nicht mehr und auch nicht weniger …

    Noch ein Link, der sich objektiv mit diesem Thema befasst:
    http://mag.fussball-forum.de/4724/eingeworfen-power-balance-armbaender-hokuspokus-oder-wunderband

    Vielen Dank für diesen offenen und realistischen Blick auf die Dinge.

    Über eine darüber hinaus gehende wissenschaftliche Wirkungsweise muss eigentlich nicht wirklich diskutiert werden.

  38. Geanu das gleiche sagt auch ein englischsprachiger Bericht vom 24.08.2010:

    http://www.dailymail.co.uk/femail/article-1305593/Power-Balance-bands–A-listers-love-con.html

    Frei übersetzte Auszüge:

    „Die australischen Skeptiker forderten den australischen Händler von
    Power Balance, Tom O’Dowd, mit seinen Kinesiologie-Tests heraus. Einer von sechs Probanden hatte das Band in der Tasche versteckt. Er schlug mit allen fünf von fünf Versuchen fehl!“

    „Sportwissenschaftler finden keine Beweise für die Funktionalität! Die Hologramme haben keinen Einfluss auf die körpereigene Energie und Leistung.“

    „Nach Ansicht der Sportwissenschaftler, gibt es in der Forschung keinerlei Nachweise für den Einfluss der Hologramme auf Körper, die Energie oder die Leistung.“

    „…, dass bei £ 30 pro Band, die Bänder eher Ihre Brieftasche, als Ihren Körper beeinträchtigen.“

    „Seit Generationen gab es Geräte, die anscheinend den körpereigenen Energiefluss beeinflussen, von Akupunktur bis Kupfer-Armbänder und letztlich Magneten“, sagt Greg Whyte, Professor für angewandte Wissenschaft für Sport und Bewegung an der Liverpool John Moores University. „In den meisten Fällen ist der „Beweis“ auf der Grundlage der Anekdotischen Evidenz.“

    „Dr. Victor Thompson, ein Sportpsychologe Sitz in London, sagt: „Ich habe keine Kenntnis von Forschungsergebnissen, die die Technologie hinter diesen Bändern unterstützt!“

    „Aber beide Experten räumen ein, dass der Glaube der Bänder durchaus in der Lage ist, dass die Menschen eine Verbesserung ihrer Gesundheit oder Leistung bemerken – ein Phänomen als der „Placebo-Effekt“ bekannt!“

    „Dr. Thompson fügt hinzu: „Wenn Sie etwas tragen, was Ihnen sagt, Deine Leistung, Dein Ausgleich und Deine Koordination ist besser, dann wird es für Sie reell. Und welcher Athlet würde das nicht wollen?“

    Ergo: Für die meisten von uns ist eine Menge £ 9,99 auf einen Glücksbringer zu setzen. Aber wenn du ein Fußballer bist, der auf 100.000 £ pro Woche verdient, …“

  39. Noch weitere englischsprachige Artikel, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

    „GUARDIAN“ vom 01.02.2010 – „“Sport’s latest sensation: a rubbery bracelet“
    http://www.guardian.co.uk/sport/2010/aug/01/sports-sensation-power-balance

    „blogs.bettor.com“ vom 03.08.2010 – The Power Balance Bracelet: Even Though Ronaldo & Barrichello Endorse It, It’s the Oldest Scam in the Book
    http://blogs.bettor.com/The-Power-Balance-Bracelet-Even-Though-Ronaldo-Barrichello-Endorse-It,-Its-the-Oldest-Scam-in-the-Book-a19886

    „WalesOnline“ vom 08.08.2010 – „Power of suggestion as celebs jump on the band wagon“
    http://www.walesonline.co.uk/news/wales-news/2010/08/25/power-of-suggestion-as-celebs-jump-on-the-band-wagon-91466-27129839/

    „New Zealand Harold“ vom 15.08.2010 – „The end is definitely not nigh, say NZ Skeptics“
    http://www.nzherald.co.nz/nz/news/article.cfm?c_id=1&objectid=10666186

    „Daily Mail online“ vom 21.08.2010 – „Beckham, De Niro, even Kate Middleton – they’re all joining the…Power bandwagon“
    http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-1305055/Beckham-De-Niro-Kate-Middleton–theyre-joining–Power-bandwagon.html
    Dr. Richard Vautrey, stellvertretender Vorsitzender der British Medical Association’s GP Committee, sagt: „Es gibt keine Beweise, dass diese Armbänder – wie beschrieben – einen Einfluss auf die Performance haben.“

    „The Sun“ vom 24.08.2010 – „What a load of Tosh´n Becks“
    http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/showbiz/bizarre/usa/3108604/What-a-load-of-Tosh-n-Becks.html

  40. Bader Mo sagt:

    hallo alle miteinander 🙂

    ich bin auch neulich mit dieser Art Bänder in Kontakt gekommen (einen auf dem Markt neuere Marke als die oben genannte) und war wie viele hier eher skeptisch bis ich dieses video gesehen habe. Jetzt bin ich skeptischer 😉

    ich muss zugeben, ich habe nicht alle o.a. links abgeklappert, weiss also nicht ob dieser Link bereits aufgeführt wurde oder nicht!

    Es geht hier um die lang erwünschten Blind-tests, die von einem australischen TV-sender durchgeführt worden.
    was haltet ihr hiervon:

    http://www.youtube.com/watch?v=yd0Gb9EgkHA

    wenn das also wirklich magisch wäre, wieso ist die erfolgsrate bei diesen Tests dann gleich null!?

    Gruss

  41. Noch mehr objektiv kritische Berichte zum Thema Placebowirkung und Doppelblindtests:

    http://www.tagesanzeiger.ch/sport/weitere/Ohne-das-Band-fuehle-ich-mich-nackt/story/12952421

    Welch clevere Marketingstrategie: … Ein paar werden auch verschenkt – unter anderem an den FC Bayern …

    … eine Niederlage in fünf von fünf Fällen, auf Video dokumentiert …

    http://www.zeitjung.de/SPORT/artikel_detail,5780,Darf-es-ein-bisschen–Leistung-mehr-sein.html

    … „Der Erfolg beruht auf dem Placebo-Effekt.“ Er hat in Peking etliche Olympioniken aus aller Welt betreut. „Selbst der Hersteller kann die Wirkung nicht nachweisen.“ …

    http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/sache-power-armband-humbug-oder-wunderding-911357.html

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

    PS: Man darf auf den objektiven TV-Bericht im BR am morgigen Dienstag, 28.09.2010 gespannt sein.

  42. Ein Beitrag im TV zum Thema POWER BALANCE – ursprünglich auf den 28.09. geplant, jetzt am 05.10.2010 ausgestrahlt. Die Abendschau des Bayerischen Rundfunks / Bayerischen Fernsehens hat sich des Themas „POWER BALANCE & Wirkung“ objektiv angenommen. Gestützt wird die Reportage durch Aussagen von Wissenschaftlern und Sportpsychologen der Ludwig-Maximilian-Universität München.

    Angesehen werden kann der Beitrag online unter folgender Adresse:
    http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/abendschau/as-hakt-nach-power-balance-halbig-ID1286270234673.xml

    Viele Grüße
    Rouven M. Siegler

    PS: Schon alleine der Beitragstitel „Placebo am Handgelenk?“ sagt aus, was ab dem Zeitpunkt 1:35 Min im Beitrag von Wissenschaftlern der LMU erklärt wird – der Placeboeffekt. Aberglaube, daran glauben – das ist die Basis des Placeboeffekts!

    Auch dieser Beitrag bringt meine wissenschaftliche Meinung zum Thema auf den Punkt. Wer daran glaubt und stolze 40 Euro für ein Amulett ausgeben möchte – der soll es tun …

    PS: Ach, noch was: Beleidigungen und andere unproduktive Äußerungen werden nach wie vor NICHT freigeschaltet!

  43. … Etwas das es nicht gibt kann man halt nicht nachweisen. Bzw. man kann auch dessen Nichtexistenz nicht nachweisen. (Die meisten verstehen leider nichtmal den Unterschied zwischen diesen beiden Sätzen.) Man kann nur nachweisen dass die falschen Beweise für die Existenz falsch sind. (wie in dem Video) …

    http://www.germantopteam.com/?p=928

    Quelle:
    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=457106&page=5